Advertisement

MMW - Fortschritte der Medizin

, Volume 160, Issue 21–22, pp 3–3 | Cite as

Notfalldiagnostik

Keine Infarktsymptome, aber erhöhtes Troponin

  • Springer Medizin
AKTUELLE MEDIZIN DIE ERSTE SEITE
  • 94 Downloads

Dr. med. Dirk Einecke Chefredakteur dirk.einecke@springer.com

Notfallmediziner von der Universität Edinburgh raten dringend davon ab, für Patienten in der Notaufnahme ohne entsprechenden klinischen Verdacht einen hochsensitiven (hs) Test auf kardiales Troponin (cTn) anzufordern. Denn der hs-cTn-Assay verbessert zwar die Diagnostik von Infarkten, detektiert aber auch häufiger als die älteren Tests cTn-Erhöhungen bei Erkrankungen, die nicht mit einem akuten Koronarsyndrom in Zusammenhang stehen. In einer Studie an ihrer Klinik haben die schottischen Ärzte bei 918 Patienten festgestellt, dass in der Notaufnahme bei jedem achten Patienten ohne Symptome und EKG-Zeichen eines Infarkts erhöhte hs-cTnI-Konzentrationen gemessen werden können. Ältere und Multimorbide waren besonders häufig betroffen. 99,5% dieser Patienten hatten keinen Myokardinfarkt. Der hs-cTn-Test ist nur dann zur Infarktdiagnostik geeignet, wenn die Anwendung auf Patienten mit verdächtiger Symptomatik beschränkt wird, so die Autoren.

Literatur

  1. Am J Med 2018; https://doi.org/10.1016/j.amjmed.2018.10.002Google Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Springer Medizin

There are no affiliations available

Personalised recommendations