Advertisement

InFo Neurologie & Psychiatrie

, Volume 21, Issue 11, pp 34–43 | Cite as

Tiefe Hirnstimulation bei Bewegungsstörungen

„Next Generation Programming“

  • M. Pötter-NergerEmail author
zertifizierte fortbildung
  • 163 Downloads

Zusammenfassung

Seit der Einführung der tiefen Hirnstimulation zur Behandlung von Bewegungsstörungen ist das Ziel eine für den Patienten optimierte, effektive und nebenwirkungsarme Stimulation. Durch die langjährige Behandlung von Patienten mit tiefer Hirnstimulation zeigen sich darüber hinaus nun neue Herausforderungen in dem Management dieser Patienten und die Notwendigkeit der Anpassung der Stimulation im Krankheitsverlauf.

Supplementary material

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Klinik und Poliklinik für NeurologieUniversitätsklinikum Hamburg-EppendorfHamburgDeutschland

Personalised recommendations