Advertisement

InFo Hämatologie + Onkologie

, Volume 22, Issue 6, pp 45–45 | Cite as

Neue Krebsprognose für Deutschland +++

kurz notiert Forschungsstandort Deutschland
  • 6 Downloads

Die Zahl der Krebsneuerkrankungen wird zwischen 2014 und 2025 voraussichtlich um etwa 10 % steigen — auf > 520.000 pro Jahr. Das teilte die Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie (DGHO) am 22. Mai 2019 in Berlin mit. Prostatakrebs bei Männern und Brustkrebs bei Frauen seien die Entitäten mit den am stärksten steigenden Fallzahlen. Den höchsten relativen Zuwachs erwarte man bei Männern bezüglich des Harnblasenkarzinoms, bei Frauen im Hinblick auf Magen- und Pankreastumoren. Die Schätzungen basieren auf einer Studie des von der DGHO beauftragten Instituts für Community Medicine der Universitätsmedizin Greifswald [https://tinyurl.com/DGHO-Epi-2025]. Berücksichtigt wurden Krebs- und Bevölkerungsregister sowie der demografische Wandel.

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • red
    • 1
  1. 1.

Personalised recommendations