Advertisement

der junge zahnarzt

, Volume 10, Issue 3, pp 14–23 | Cite as

Minimalinvasive Implantatchirurgie in der ästhetischen Zone

Klinisches Fallbeispiel
  • Paul Leonhard SchuhEmail author
  • Christian MaischbergerEmail author
  • Hannes Wachtel
fortbildung
  • 16 Downloads

Zahnmedizinische Patienten haben in der heutigen Zeit sehr hohe Ansprüche. Nicht nur gesunde und funktionelle Zähne werden gewünscht, sondern auch der ästhetische Aspekt ist zu einem oder sogar dem entscheidenden Aspekt geworden. Im vorliegenden Beitrag wird eine Kasuistik vorgestellt, bei der nach Extraktion eines nichterhaltungswürdigen, mittleren Schneidezahns die ästhetisch ansprechende Oberkieferfront durch eine sofortige Implantatversorgung und Konturierung des Weichgewebes mithilfe eines Bindegewebstransplantats wiederhergestellt wurde. Damit soll dem Leser nähergebracht werden, welche Prinzipien bei der chirurgischen/prothetischen Behandlung in der ästhetischen Zone immer zu beachten sind.

Lernziele

Nach der Lektüre dieses Beitrags wissen Sie, …
  • welche Prinzipien bei der Positionierung eines Implantats in der ästhetischen Zone zu beachten sind.

  • welche Faktoren für die Schaffung natürlicher periimplantärer Weichgewebskonturen ausschlaggebend sind.

  • inwiefern die provisorische...

Supplementary material

13279_2019_43_MOESM1_ESM.pdf (1.4 mb)
Literaturverzeichnis zu "Minimalinvasive Implantatchirurgie in der ästhetischen Zone" djz 3/19 (PDF 1MB)

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.MVZ Implaneo Dental Clinic, Privatinstitut für Parodontologie und ImplantologieMünchenGermany

Personalised recommendations