Advertisement

ästhetische dermatologie & kosmetologie

, Volume 11, Issue 2, pp 23–23 | Cite as

Radiofrequenz-Microneedling plus Minoxidil

Kombination fördert Haarwachstum

  • Miriam Sonnet
derma aktuell
  • 10 Downloads

Die Kombination aus Radiofrequenz-Microneedling und topischem Minoxidil führt zu dichterem und dickerem Haar. Die Behandlung scheint effizienter als die alleinige Applikation von Minoxidil.

Die Autoren einer neuen Studie testeten die Kombination Radiofrequenz-Microneedling (FRM) mit 5%igem topischem Minoxidil an 19 männlichen Probanden mit androgenetischer Alopezie. Sie erhielten auf einer Seite des Kopfes ein FRM plus Minoxidil. Die Ärzte führten das FRM fünf Mal in vierwöchigen Intervallen mit einem Gerät durch, an dessen Spitze sich 49 Microneedling-Elektroden befanden. Diese übertrugen 1 Mhz starke, bipolare Radiofrequenzwellen auf die Haut. Nach dieser Behandlung wurde direkt die Minoxidiltinktur aufgetragen. Auf die andere Seite des Kopfes sprühten sich die Teilnehmer selbst zweimal täglich eine 5%ige Minoxidiltinktur auf die kahlen Stellen (ohne FRM).

Einen Monat nach der Therapie hatten die Teilnehmer auf beiden Hälften des Kopfes signifikant dichteres und dickeres Haar (p jeweils < 0,001). Die Kombinationsbehandlung war dabei effektiver: Hier erhöhte sich die Haaranzahl im Mittel um 66 %, bei der alleinigen Minoxidilbehandlung waren es nur 37 % (p = 0,01). Ein nicht ganz so deutlicher Effekt war bei der Haardicke zu beobachten (Verbesserung um 34 % bzw. 27 %, p = 0,02). 94,7 % (18/19) der Teilnehmer zeigten nach fünf Monaten Kombinationsbehandlung ein erneutes Haarwachstum. Bei der alleinigen Minoxidilapplikation war es mit 89,5 % (17/19) nur ein Proband weniger. Allerdings gab es mehr Teilnehmer, die mit der Zweifachtherapie ein moderat oder signifikant verbessertes Haarwachstum erreichten als mit Minoxidil alleine (73,7 % vs. 52,7 %; p < 0,001). Während der FRM-Behandlung hatten die Teilnehmer leichte Schmerzen und es kam zu kleineren Blutungen und Erythemen. Letztere verschwanden nach 24 Stunden von alleine.

Literatur

  1. Yu AJ, et al. A pilot split-scalp study of combined fractional radiofrequency microneedling and 5% topical minoxidil in treating male pattern hair loss. Clin Exp Dermatol. 2018; 43(7): 775–81CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Miriam Sonnet
    • 1
  1. 1.

Personalised recommendations