Advertisement

Der Freie Zahnarzt

, Volume 63, Issue 12, pp 28–29 | Cite as

Dinge ins Laufen bringen

politik
  • 5 Downloads

Vertreterversammlung der KZBV. Immer im November tritt die Vertreterversammlung der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV-VV) als wichtigstes Beschlussgremium der Vertragszahnärzteschaft zusammen. Erstmals kam in diesem Jahr Bundesgesundheitsminister Jens Spahn vorbei - und blieb mal eben doppelt so lange wie vorgesehen, um den KZV-Vertretern im Anschluss noch Rede und Antwort zu stehen.

Es sind vor allem drei Themen, um die sich derzeit die Diskussionen in der zahnärztlichen (Berufs-)Politik drehen: Digitalisierung, zahnärztliche Medizinische Versorgungszentren (Z-MVZ) und Nachwuchs in der Selbstverwaltung. Und selbstverständlich war es auch Spahns Mission, die versammelte Zahnärzteschaft - kurz nach der Verabschiedung des Digitale Versorgung-Gesetzes (DVG) im Bundestag - noch einmal von der Digitalisierung des Gesundheitswesens und der Notwendigkeit einer rasanten Beschleunigung derselben durch das Bundesgesundheitsministerium (BMG) zu überzeugen. Er erwarte nicht, dass alle...

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Personalised recommendations