Advertisement

Der Freie Zahnarzt

, Volume 63, Issue 11, pp 28–31 | Cite as

Datenskandal: "Das Dunkelfeld ist enorm"

politik
  • 4 Downloads

Interview. Durch ein riesiges Datenleck sind im September hochsensible Patientendaten millionenfach auf ungeschützten Servern gelandet. Die DFZ-Redaktion hat mit Thomas Maus gesprochen. Der Diplom-Informatiker arbeitet seit 40 Jahren mit Computertechnik.

DFZ: Herr Maus, das Datenleck mit den Röntgen- und Tomographiedaten kam ja wie bestellt für Ihre Artikelserie bei uns.

Maus: Stimmt.

Wie haben Sie das eingefädelt?

Ha - (lacht) - also daran bin ich vollkommen unbeteiligt. Das war wirklich bloßer Zufall. Das liegt schlicht an der Masse an Sicherheitsvorfällen in allen Branchen, deren Zahl seit fast zwei Jahrzehnten rasant wächst. In dieser Flut ist immer etwas Passendes dabei. Das kann dann wie Hellseherei wirken oder das Heraufbeschwören des Unheils und ist mir manchmal auch selbst unheimlich - aber rational betrachtet ist das pure Statistik. Kollegen von mir geht es ganz genauso.

Schauen Sie - in den vergangenen zwölf Monaten habe ich alleine rund fünf Dutzend Sicherheitsvorfälle in...

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Personalised recommendations