Advertisement

Der Freie Zahnarzt

, Volume 63, Issue 4, pp 38–39 | Cite as

Sachleistung - und Schluss?

PRAXISMANAGEMENT
  • 11 Downloads

Das Sachleistungsprinzip setzt die Schranken im GKV-System. Was gehört dazu? Was ist ausgeschlossen ist? Und was kann berechnet werden? Von Krankenkassen werden gerne auch einmal zu Gunsten des Patienten vage Behauptungen aufgestellt. Was muss man wissen?

Es ist schon ärgerlich, wenn man einen Patienten umfassend und auch wirtschaftlich aufgeklärt hat, dass man den betreffenden Zahn aufgrund der Richtlinien nicht zu Lasten der gesetzlichen Krankenkassen endodontisch behandeln kann, und der Patient wenig später an der Rezeption steht und berichtet: "Aber der Sachbearbeiter von der Krankenkasse hat gesagt, dass das die Krankenkasse zahlt und sie das machen müssen!"

Sicher ist, dass nur gilt, was man als behandelnder Zahnarzt schriftlich hat, eventuell noch ergänzt um eine persönliche Haftungserklärung des Sachbearbeiters. Diese, das haben Recherchen ergeben, konnte noch nie gebracht werden. Wir sollten natürlich nicht irgendetwas behaupten, sondern nur auf den Richtlinien basierend...

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Personalised recommendations