Advertisement

Soziale Passagen

, Volume 10, Issue 2, pp 315–319 | Cite as

Kinder- und Jugendhilfe in muslimischer Trägerschaft

  • Inga SelentEmail author
  • Benjamin Strahl
  • Cynthia Kohring
  • Karin Böllert
  • Wolfgang Schröer
Forschungsnotiz
  • 60 Downloads

Zusammenfassung

Im Mittelpunkt des Forschungsprojektes „Kinder- und Jugendhilfe in muslimischer Trägerschaft“ steht die Frage, wie eine nachhaltige Verankerung von Angeboten muslimischer Kinder- und Jugendhilfe in kommunale Strukturen der Wohlfahrtserbringung erreicht werden kann. Ausgangspunkt ist die Beobachtung, dass muslimische Akteure bisher sehr unterschiedlich in den kommunalen Strukturen der Wohlfahrtserbringung vertreten sind und ihre Angebote dort mitunter nicht selbstverständlich – wie die von anderen Anbietern – Berücksichtigung und Anerkennung finden.

Schlüsselwörter

Muslimische Akteure Kinder- und Jugendhilfe Kinder- und Jugendarbeit 

Muslim organizations as actors in child and youth welfare

Abstract

The research project “Muslim organizations as actors in child and youth welfare” focuses on the question how a sustainable establishment of Muslim child and youth welfare services in communal structures of welfare provision can be achieved. The point of origin is the observation that up to now muslim providers are very differently represented in the municipal structures of welfare provision. Their offers here don’t always get as much consideration and appreciation as those of other providers.

Keywords

Muslim organizations Child and Youth welfare Youth work 

Literatur

  1. Bergold, J., & Thomas, S. (2010). Partizipative Forschung. In G. Mey & K. Mruck (Hrsg.), Handbuch Qualitative Forschung in der Psychologie. Wiesbaden: VS.Google Scholar
  2. Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) (2013). 14. Kinder- und Jugendbericht. Bericht über die Lebenssituation junger Menschen und die Leistungen der Kinder- und Jugendhilfe in Deutschland. Berlin: BMFSFJ.Google Scholar
  3. Ceylan, R. (2016). Jugendarbeit in Moscheen. Möglichkeiten einer Präventionsarbeit gegen neo-salafistische Strömungen. deutsche jugend, 64(4), 161–168.Google Scholar
  4. Halm, D., & Sauer, M. (2015). Soziale Dienstleistungen der in der Deutschen Islam Konferenz vertretenen religiösen Dachverbände und ihrer Gemeinden. https://www.deutsche-islam-konferenz.de/SharedDocs/Anlagen/DIK/DE/Downloads/WissenschaftPublikationen/soziale-dienstleistungen-gemeinden.pdf;jsessinid=156C94EA72899BE88B6C17FB029D9E29.2_cid359?__blob=publicationFile. Zugegriffen: 26. Januar 2018.Google Scholar
  5. Hamdan, H., & Schmid, H. (2014). Junge Muslime als Partner. Ein empiriebasierter Kompass für die praktische Arbeit. Weinheim: Beltz Juventa.Google Scholar
  6. Herz, A., Peters, L., & Truschkat, I. (2015). How to do qualitative structural analysis: the qualitative interpretation of network maps and narrative interviews. FQS, 16(1), Art.9. http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0114-fqs150190. Zugegriffen: 26. Januar 2018.Google Scholar
  7. Mayring, P. (2008). Qualitative Inhaltsanalyse. Grundlagen und Techniken. Weinheim: Beltz Juventa.Google Scholar
  8. Meuser, M., & Nagel, U. (2010). ExpertInneninterview. Zur Rekonstruktion spezialisierten Sonderwissens. In R. Becker & B. Kortendiek (Hrsg.), Handbuch Frauen- und Geschlechterforschung (S. 376–379). Wiesbaden: VS.CrossRefGoogle Scholar
  9. REMID & BAMF (2010). Islam. Gesamtzahlen der Muslime in Deutschland. http://remid.de/info_zahlen/islam/. Zugegriffen: 26. Januar 2018.Google Scholar
  10. Thole, W. (2013). Kinder- und Jugendarbeit. In Y. Kaiser, M. Spenn, M. Freytag, T. Rauschenbach & M. Corsa (Hrsg.), Handbuch Jugend. Evangelische Perspektiven (S. 229–235). Opladen: Barbara Budrich.Google Scholar
  11. von Wensierski, H.-J., & Lübcke, C. (2012). „Als Moslem fühlt man sich hier auch zu Hause“. Biographien und Alltagskulturen junger Muslime in Deutschland. Opladen: Barbara Budrich.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Inga Selent
    • 1
    Email author
  • Benjamin Strahl
    • 2
  • Cynthia Kohring
    • 1
  • Karin Böllert
    • 1
  • Wolfgang Schröer
    • 2
  1. 1.Universität MünsterMünsterDeutschland
  2. 2.Universität HildesheimHildesheimDeutschland

Personalised recommendations