Advertisement

Salger, Hanns-Christian/Trittmann, Rolf (Hrsg.): Internationale Schiedsverfahren. Praxishandbuch

Verlag C.H. Beck, München, 2019. LIV, 1038 Seiten, ISBN 978-3-406-69185-0
  • Christian ArmbrüsterEmail author
Buchbesprechung
  • 48 Downloads

Schiedsverfahren stellen gerade im grenzüberschreitenden Bereich für Unternehmen mehr und mehr das „Mittel der Wahl“ zur Beilegung von Streitigkeiten dar. Zu nachteilig erscheint es häufig, bei einer Zuständigkeit staatlicher Gerichte deren Verfahrensregeln – einschließlich der von Land zu Land bisweilen stark divergierenden Beweisregeln – ausgeliefert zu sein. Die Schiedsgerichtsbarkeit ermöglicht den Parteien demgegenüber beim Abschluss der Schiedsvereinbarung sowie ggf. bei späteren Verständigungen einen weit reichenden Einfluss auf die Verfahrensgestaltung. Hinzu kommt die Nichtöffentlichkeit des Verfahrens. Ein weiterer Vorteil wird oft in einer Beschleunigung der Streiterledigung im Vergleich zu einem Verfahren vor staatlichen Gerichten gesehen. Ob dieser Effekt tatsächlich eintritt, ist freilich keineswegs garantiert; es hängt wesentlich von einer entsprechend straffen Verfahrensführung durch das Schiedsgericht ab, das hierfür seinerseits wiederum auf die konstruktive...

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Freie Universität BerlinBerlinDeutschland

Personalised recommendations