Advertisement

Der 27. DVPW-Kongress „Frontiers of Democracy/Grenzen der Demokratie“. Eindrücke aus studentischer Perspektive

  • Simone TossonEmail author
Tagungsbericht
  • 43 Downloads

Vom 25. bis 28. September 2018 richtete die Goethe-Universität Frankfurt am Main den 27. Wissenschaftlichen Kongress der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft (DVPW) zum Thema „Frontiers of Democracy/Grenzen der Demokratie“ aus. Bei der Betrachtung gegenwärtiger Entwicklungen könnte das Kongressthema nicht aktueller sein, denn es drängt sich die Frage auf, inwiefern populistische Parteien, die Rückbesinnung auf nationale Souveränität und die Einschränkung zentraler Institutionen politischer Systeme einen Einfluss auf die Idee der Demokratie nehmen.

Der vorliegende Beitrag behandelt jene Grenzen und Herausforderungen der Demokratie, die in sechs Panels thematisiert wurden. Die Auswahl der Panels erfolgte entlang des persönlichen Forschungsinteresses, welches die Vergleichende Politikwissenschaft und die politische Kulturforschung umfasst. Bei dem vorliegenden Bericht handelt es sich um einen Eindruck aus studentischer Perspektive.

Das Panel „Democratic anxieties: causes and...

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für PolitikwissenschaftUniversität Duisburg-EssenDuisburgDeutschland

Personalised recommendations