Advertisement

Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Ex vivo-Expansion von roten Blutzellen aus humanen Stammzellen

  • 8 Accesses

Abstract

The growing demand of blood products in modern medicine causes chronic limitations in blood supply. Current research focuses on the ex vivo production of red blood cells (RBCs) from different sources including induced pluripotent stem cells (iPSCs). RBC generation from iPSCs is limited by low effciency so far. Our group established a protocol that enables for higher cellular output and improved enucleation based on closer mimicking of the physiological microenvironment in which erythropoiesis occurs.

Literatur

  1. [1]

    Giarratana MC, Rouard H, Dumont A et al. (2011) Proof of principle for transfusion of in vitro-generated red blood cells. Blood 118:5071–5079

  2. [2]

    Zeuner A, Martelli F, Vaglio S et al. (2012) Concise review: stem cell-derived erythrocytes as upcoming players in blood transfusion. Stem Cells 30:1587–1596

  3. [3]

    Takahashi K, Tanabe K, Ohnuki M et al. (2007) Induction of pluripotent stem cells from adult human fbroblasts by defned factors. Cell 131:861–872

  4. [4]

    Palis J (2014) Primitive and defnitive erythropoiesis in mammals. Front Physiol 5:3

  5. [5]

    Ackermann M, Liebhaber S, Klusmann JH et al. (2015) Lost in translation: pluripotent stem cell-derived hematopoiesis. EMBO Mol Med 7:1388–1402

  6. [6]

    Focosi D, Amabile G (2017) Induced pluripotent stem cell-derived red blood cells and platelet concentrates: from bench to bedside. Cells 7, doi: 10.3390/cells7010002

  7. [7]

    Bernecker C, Ackermann M, Lachmann N et al. (2019) Enhanced ex vivo generation of erythroid cells from human Isabel Dorn Medizinstudium an der Medizinischen Universität zu Lübeck. 2003 Promotion am Institut für Immunologie und Transfusionsmedizin. Facharztausbildung Transfusions-medizin und Kinder- und Jugendmedizin an den Universitätskliniken in Lübeck, Münster und Graz, Österreich. Forschungsaufenthalte 2010 an der Université Pierre et Marie Curie, Paris und 2011-2015 am Max-Planck-Institut für Molekulare Biomedi-zin, Münster. Seit 2017 an der Universitätsklinik für Blutgruppenserologie und Trans-fusionsmedizin, Medizinischen Universität Graz. induced pluripotent stem cells in a simplifed cell culture system with low cytokine support. Stem Cells Dev 28:1540–1551

  8. [8]

    Douay L, Giarratana MC, Drouet X et al. (1991) The role of recombinant haematopoietic growth factors in human long-term bone marrow cuture in serum-free medium. Br J Haematol 79:27–32

  9. [9]

    Wu H, Klingmüller U, Besmer P et al. (1995) Interaction of the erythropoietin and stem-cell-factor receptors. Nature 377:242–246

  10. [10]

    Lachmann N, Ackermann M, Frenzel E et al. (2015) Large-scale hematopoietic differentiation of human induced pluripotent stem cells provides granulocytes or macrophages for cell replacement therapies. Stem Cell Reports 4:282–296

Download references

Funding

Funding: Open Access funding provided by Projekt DEAL.

Author information

Correspondence to Dr. med. Isabel Dorn or PD Mag. Dr. Claudia Bernecker.

Additional information

Isabel Dorn Medizinstudium an der Medizinischen Universität zu Lübeck. 2003 Promotion am Institut für Immunologie und Transfusionsmedizin. Facharztausbildung Transfusionsmedizin und Kinder- und Jugendmedizin an den Universitätskliniken in Lübeck, Münster und Graz, Österreich. Forschungsaufenthalte 2010 an der Université Pierre et Marie Curie, Paris und 2011–2015 am Max-Planck-Institut für Molekulare Biomedizin, Münster. Seit 2017 an der Universitätsklinik für Blutgruppenserologie und Transfusionsmedizin, Medizinischen Universität Graz.

Claudia Bernecker Biologiestudium an der Universität Graz, Österreich. 1997–2004 Diplomarbeit am Institut für Pathophysiologie und der Abteilung für Onkologie, Medizinische Universität Graz. 2006 Promotion. 2006–2012 Postdoc am Klinischen Institut für Medizinische und Chemische Labordiagnostik, Medizinische Universität Graz. 2014 Habilitation. Seit 2015 biologische Leitung der Forschungsgruppe Hematopoietic stem cell differentiation an der Universitätsklinik für Blutgruppenserologie und Transfusionsmedizin, Medizinische Universität Graz.

Rights and permissions

Open Access: Dieser Artikel wird unter der Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz veröffentlicht, welche die Nutzung, Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und Wiedergabe in jeglichem Medium und Format erlaubt, sofern Sie den/die ursprünglichen Autor(en) und die Quelle ordnungsgemäß nennen, einen Link zur Creative Commons Lizenz beifügen und angeben, ob Änderungen vorgenommen wurden. Die in diesem Artikel enthaltenen Bilder und sonstiges Drittmaterial unterliegen ebenfalls der genannten Creative Commons Lizenz, sofern sich aus der Abbildungslegende nichts anderes ergibt. Sofern das betreffende Material nicht unter der genannten Creative Commons Lizenz steht und die betreffende Handlung nicht nach gesetzlichen Vorschriften erlaubt ist, ist für die oben aufgeführten Weiterverwendungen des Materials die Einwilligung des jeweiligen Rechteinhabers einzuholen. Weitere Details zur Lizenz entnehmen Sie bitte der Lizenzinformation auf http://creativecommons.org/licenses/by/4.0/deed.de.

Reprints and Permissions

About this article

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this article

Dorn, I., Bernecker, C. Ex vivo-Expansion von roten Blutzellen aus humanen Stammzellen. Biospektrum 26, 42–45 (2020). https://doi.org/10.1007/s12268-020-1336-z

Download citation