Advertisement

Controlling & Management Review

, Volume 62, Issue 9, pp 16–23 | Cite as

Deutsche Kostenrechnung: Der internationale Sonderfall

  • Jürgen WeberEmail author
Schwerpunkt
  • 101 Downloads

Die Globalisierung gleicht betriebswirtschaftliche Instrumente und Prozesse einander weltweit an. Für die Kostenrechnung scheint das aber nicht der Fall zu sein. Hier hat die "deutsche" Kostenrechnung bislang dem Veränderungsdruck weitgehend widerstanden. Worin besteht ihre Sonderstellung und worauf lässt diese sich zurückführen? Und - vielleicht noch wichtiger: Wird sie weiterbestehen?

Die Kostenrechnung ist in unserem Sprachraum - so die einhellige Meinung in der einschlägigen Literatur - komplexer und sophistizierter (vergleiche zum Begriff Al-Omiri/Drury 2007) als sonst in der Welt (vergleiche auch den Beitrag von Peter Kajüter, S. 22, in diesem Heft). Allerdings finden sich nur relativ wenige empirische Studien, die dies belegen (vergleiche zum Beispiel die großzahligen Erhebungen von Moeschler 2012; Schröder 2014). Qualitative Forschung nach dem "Ob" und dem "Warum" fehlt weitgehend (vergleiche als eine Ausnahme Luther/Jones/Saxl 2010). Diese Lücke kann nun eine gerade an der WHU...

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.WHU – Otto Beisheim School of ManagementVallendarGermany

Personalised recommendations