Advertisement

Controlling & Management Review

, Volume 62, Issue 9, pp 26–27 | Cite as

Ausbildung in Kostenrechnung an den Hochschulen

  • Ernst TroßmannEmail author
Schwerpunkt
  • 76 Downloads

Seit Jahrzehnten hat die Kostenrechnung sowohl unter den Studierenden als auch unter den Lehrenden ein negatives Image. Sie gilt als lästiges Pflichtgebiet. Dabei ist sie eine wichtige Voraussetzung für zahlreiche Management-Aufgaben. Es ist also Zeit für einen Imagewechsel.

Kostenrechnung ist unbeliebt. Dies gilt auch für die zuständigen Fachvertreter. Diese bringen zwar das Gebiet als Pflichtmodul in den Bachelor-Studienprogrammen unter, ducken sich aber gern, wenn es um die zugehörigen Vorlesungen geht. Mindestens genauso unbeliebt ist Kostenrechnung bei den Studierenden. Die meisten empfinden sie als lästige Pflicht, die uninteressant ist, viel Aufwand verursacht und vom "wirklichen Leben" abhält. Wegen des Pflichtcharakters sind die großen Hörsäle voll (jedenfalls anfangs). Wegen der mitgebrachten Vorurteile finden sich dort tendenziell uninteressierte Studierende, welche die hier ohnehin zuzubringende Zeit möglichst sinnvoll nutzen wollen, um Gespräche zu vollenden, bei denen sie...

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität HohenheimStuttgartGermany

Personalised recommendations