Advertisement

Controlling & Management Review

, Volume 62, Issue 8, pp 58–65 | Cite as

Wertorientierte Steuerung bei Eprimo

  • Philipp Teipel
  • Steffen Jung
Unternehmenssteuerung Best Practice
  • 96 Downloads

In vielen Unternehmen haben sich Elemente der wertorientierten Unternehmenssteuerung etabliert. Im Regelfall bleibt die Wertorientierung jedoch auf die oberste Kennzahlenebene eines Unternehmens beschränkt. Für reine Vertriebsorganisationen ohne klassische Assets ist die Anwendung nicht üblich. Ihre Implementierung kann aber auch hier gelingen.

Als zentrale deutsche Discountgesellschaft für Strom und Erdgas des Energieanbieters Innogy SE ist die Eprimo GmbH spezialisiert auf das bundesweite Privatkundengeschäft. Eprimo besitzt als Vertriebsgesellschaft keine klassischen Assets der Energiebranche wie Kraftwerke oder Netze, die Kapitalbasis ist demnach gering. Das Controlling der Eprimo GmbH hat es sich zum Ziel gesetzt, das Kundenwachstum des Unternehmens gezielt und werthaltig mithilfe eines Gesamtkonzepts weiter zu optimieren. Um konsistente wertorientierte Steuerungsimpulse ableiten zu können, entstand die Idee, einen Steuerungsrahmen aus verschiedenen Teilsteuerungsansätzen zu...

Literatur

  1. Stern, J. M./ Stewart, B. G./ Chew, D. H. (1995): The EVA Financial Management System, in: Journal of Applied Corporate Finance, 8 (2), S. 32–46.CrossRefGoogle Scholar
  2. Stern, J. M./ Joel, M./ Ross, I. (2002): Wertorientierte Unternehmensführung mit E(conomic) V(alue) A(dded): Strategie, Umsetzung, Praxisbeispiele, München.Google Scholar
  3. Weber, J./ Schäffer, U. (2016): Einführung in das Controlling, 15. Auflage, Stuttgart.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Eprimo GmbHNeu-IsenburgDeutschland
  2. 2.CTcon GmbHVallendarDeutschland

Personalised recommendations