Advertisement

Controlling & Management Review

, Volume 62, Issue 8, pp 30–37 | Cite as

Roboter im Shared Service Center

  • Thorsten Camin
Schwerpunkt Henkel

Shared Services bilden die Basis einer umfassenden Transformation von administrativen Geschäftsprozessen bei Henkel im vergangenen Jahrzehnt. Während sich die Entwicklung bis 2016 auf den globalen Auf- und Ausbau der Shared Services konzentrierte, liegt der Fokus seither darauf, sie durch Robotisierung und Digitalisierung weiter zu optimieren.

Ein signifikanter Teil der weltweiten Controlling-Aktivitäten bei Henkel wird heute aus den Shared Service Centers (SSCs) heraus erbracht (vergleiche Camin/Tenbrock 2016, S. 480). Ziel der vor etwa 15 Jahren angestoßenen Neuausrichtung des Unternehmens in Richtung Shared Services war eine stärker global ausgerichtete Prozesssteuerung. Mit diesem veränderten Ansatz entwickelte sich auch die Finanzfunktion weg von einer Länderorganisation hin zu einer globalen Service-Organisation. Der Reifegrad der SSCs ist seit der Einführung 2003 kontinuierlich gestiegen und hat ein hohes Niveau erreicht. Das Ziel, Kosteneffizienz und Prozessqualität durch...

Literatur

  1. Camin, T./ Tenbrock, F. (2016): Shared Services Journey @ Henkel, in: Weber, J./ Schäffer, U. (Hrsg.): Einführung in das Controlling, 15. Auflage, Stuttgart, S. 480–483.Google Scholar
  2. Henkel (2018): Strategy 2020+, www.henkel.com/company/strategy (letzter Abruf: 27.07.2018).
  3. Jäckle, J. (2012): 10 Jahre Finance Transformation bei Henkel — eine Bilanz, in: Controlling & Management Review, 56 (3), S. 175–179. www.springerprofessional.de/link/6403932CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Henkel AG & Co. KGaADüsseldorfDeutschland

Personalised recommendations