Advertisement

Controlling & Management Review

, Volume 61, Issue 9, pp 78–78 | Cite as

In Kürze

  • Springer Fachmedien Wiesbaden
Information & Technologie
  • 307 Downloads

Bereit für die Digitalisierung?

2. Management und Controlling Kongress, Paderborn, 18. Oktober 2017

Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr fand am 18. Oktober die zweite Auflage des vom Institut für wirtschaftliche und technologische Unternehmensführung (IWT) an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe e.V. veranstalteten Kongresses statt. Inhaltlich stand dieses Jahr das Thema Digitalisierung im Vordergrund. Mehr als 100 Teilnehmer aus großen und mittelständischen Unternehmen hatten die Gelegenheit, in familiärer Atmosphäre gemeinsam mit den Referenten, die aus aktuellen Praxisstudien und konkreten Unternehmenserfahrungen berichteten, zu diskutieren.

Professor Utz Schäffer von der WHU stellte in seinem einleitenden Vortrag einen Weckruf in den Mittelpunkt. „Die Controller müssen aufpassen, ihren Einfluss und die Rolle des Controllings in einer zunehmend digitalen Welt nicht aufs Spiel zu setzen.“ Die meisten Controller-Bereiche, so zeigte er überzeugend, sind noch nicht ausreichend auf die digitale Disruption der Finanzfunktion vorbereitet. Das Controlling hat, so führte er weiter aus, in den meisten Unternehmen allenfalls gerade damit begonnen, die Herausforderung des Umgangs mit Big Data anzunehmen. Um der Herausforderung der Digitalisierung gerecht zu werden, müssen Controller dringend etwas tun. Schäffer verwies auf die aus acht Bausteinen bestehende Agenda für den digitalen Controller.

Karl-Heinz Steinke, Vorstand des Internationalen Controller Vereins (ICV) und ehemaliger Controlling-Leiter der Deutschen Lufthansa AG, knüpfte in vielen Punkten an den Vortrag von Schäffer an und verband das Thema Digitalisierung mit dem Thema Volatilität am Beispiel der Bandbreitenplanung bei der Deutschen Lufthansa. Seine zusammenfassende Botschaft war so einfach wie klar: „Was digitalisiert werden kann, wird digitalisiert werden!“

Karl-Heinz Rawert, Vorstand der Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold, nahm die zielorientierte Finanzkommunikation von mittelständischen Unternehmen in den Blick. Dabei wurde deutlich, dass viele Fragen des Bankers an typische Herausforderungen eines Controllers erinnern: Sind Zahlen eine Hol- oder eine Bringschuld? Wie wird ein Start-up bewertet? Sind Zahlen hier alles?

Professor Dieter Dresselhaus, geschäftsführender Gesellschafter der Holter Regelarmaturen GmbH & Co. KG, zeichnete pointiert die Erfolgsfaktoren in der Führung und Steuerung eines erfolgreichen mittelständischen Familienunternehmens.

Der Kongress bot den vielen Führungskräften und den ambitionierten Fachkräften aus den Bereichen Management, Finanzen, Controlling und Rechnungswesen eine exklusive Plattform zur Vernetzung in der Community und zum Austausch über neue Ansätze für die Unternehmenssteuerung. Im Oktober 2018 findet der dritte Management und Controlling Kongress statt.

Brigitte Braun, Vallendar

Immer mehr Firmen nutzen Cloud-Lösungen

In Unternehmen hat sich Cloud-Computing als standardisierte Technologie im IT-Umfeld etabliert. Beim Cloud-Computing wird die IT-Infrastruktur, beispielsweise der Speicherplatz und die Anwendungs-Software, nicht mehr auf einem Server gelagert, sondern im Internet gespeichert. Der Teilbereich Software-as-a-Service, bei dem ein Kunde eine Software-Anwendung online gegen eine Gebühr nutzt, wird in diesem Jahr um 14 Prozent wachsen und damit 2018 bei rund fünf Milliarden Euro liegen. Das prognostiziert das Beratungs- und Analyseunternehmen Techconsult auf der Basis seiner Online-Marktdatenbank. Investitionen in Software-as-a-Service-Lösungen machen mit 60 Prozent den größten Anteil innerhalb von Cloud-Computing aus. Insgesamt wächst der Bereich Cloud-Computing 2018 im Vergleich zum Vorjahr um 18 Prozent auf rund 8,8 Millionen Euro und im Jahr darauf nochmal um 19 Prozent. Wesentliche Treiber der Entwicklung sind die digitale Transformation und Industrie 4.0. Der führende Betreiber von Rechenzentren, die Cloud-Lösungen anbieten, ist dem Ranking des Data Center Leaderboards zufolge der weltweit agierende kalifornische Konzern Equinix.

Anja Schüür-Langkau, Wiesbaden

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  • Springer Fachmedien Wiesbaden
    • 1
  1. 1.WiesbadenDeutschland

Personalised recommendations