Advertisement

Controlling & Management Review

, Volume 61, Issue 3, pp 16–27 | Cite as

Performance-Messung in Forschung und Entwicklung

  • Hartmut Werner
Schwerpunkt Erfolgskontrolle

Der Golfprofi Tiger Woods misst Erfolg nicht daran, dass er bei einem Turnier siegt, sondern daran, dass er ständig besser wird. Um nicht auf der Stelle zu treten, braucht es eines ganz sicher: Innovationskraft. Die Marktverwertung und die Messung der Erfolgswirksamkeit dieses Neuen sind Herausforderung und Kunst zugleich.

Kreativität ist wie eine Affäre zwischen Herz und Hirn. Erfinder brauchen Freiraum, doch ein Erfinden um des Erfindens willen wird kein Controller gutheißen. Schließlich müssen Innovationsprojekte auch dem wirtschaftlichen Erfolg dienen. Der dafür notwendige Balanceakt ist ein Spezifikum des Forschungs- und Entwicklungs-Controllings (F&E-Controlling). Besonders groß ist das Spannungsverhältnis in dynamischen Branchen, in denen Unternehmen in immer kürzeren Zyklen Erfindungen hervorbringen. Stetige Veränderungen in raschen Schüben führen aber zu Unsicherheiten im Planungsprozess, und die betriebswirtschaftlichen Risiken steigen. Die Folge sind teure Flops. Die...

Literatur

  1. Cooper, R. R. (2011): Winning at New Products: Creating Value Through Innovation, 4. Auflage, New York.Google Scholar
  2. Dixius, D. (2013): Simultane Projektorganisation: Ein Leitfaden für die Projektarbeit im Simultaneous Engineering, Berlin.Google Scholar
  3. Eckstein, N. (2013): Arzneimittel: Entwicklung und Zulassung — für Studium und Praxis, Stuttgart.Google Scholar
  4. Gladen, W. (2014): Performance Measurement: Controlling mit Kennzahlen, Wiesbaden. www.springerprofessional.de/link/4301824CrossRefGoogle Scholar
  5. Gleich, R. (2011): Performance Measurement: Konzepte, Fallstudien und Grundschema für die Praxis, 2. Auflage, München.Google Scholar
  6. Gräf, J./ Langemann, C. (2011): Kennzahlen im F&E- und Innovations-Controlling, in: Gleich, R./ Klein, A. (Hrsg.): Der Controlling-Berater, 13 (3), S. 68–86.Google Scholar
  7. Haberfellner, R./ Zach, C. (2009): Performance-Messung von Produkt-Innovationsprozessen, in: IO New Management, 26 (6), S. 26–30.Google Scholar
  8. Radjou, N./ Prabhu, J. (2016): Frugal Innovation: How to Do Better with Less, London.Google Scholar
  9. Schuster, J. (2015): Neue Produkte — hohe Floprate, in: Fokus, 26 (22), S. 29–31.Google Scholar
  10. Werner, H. (2013): Supply Chain Management: Grundlagen, Strategien, Instrumente und Controlling, 5. Auflage, Wiesbaden. www.springerprofessional.de/link/4502114CrossRefGoogle Scholar
  11. Werner H. (2014): Supply Chain Controlling: Grundlagen, Performance- Messung und Handlungsempfehlungen, Wiesbaden. www.springerprofessional.de/link/4306570Google Scholar
  12. Zizlavsky, O. (2014): The Balanced Scorecard: Innovative Performance Measurement and Management Control, in: Journal of Technology Management & Innovation, 9 (3), S. 209–222.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Hochschule Rhein-MainWiesbadenDeutschland

Personalised recommendations