Advertisement

Controlling & Management Review

, Volume 60, Issue 5, pp 56–63 | Cite as

Als CFO Industrie 4.0 gestalten

  • Evelyne Freitag
Controller & Manager Kreative Industrie 4.0

Für die Wirtschaftswelt von morgen braucht es nicht unbedingt revolutionäre Produkte, sondern Innovationen in den Geschäftsmodellen, Strukturen und Prozessen. Das größte Innovationspotenzial der Unternehmen liegt im kaufmännischen Bereich. Wer wäre besser geeignet, alles neu zu denken und mit kreativen Strategien die Innovation voranzutreiben und zu finanzieren, als der CFO?

Die Zukunft ist längst da: 3-D-Drucker, Smart Buildings und fahrerlose Autos verändern unseren Alltag. Doch reicht es, sich immer neue Produkte auszudenken, die unsere Welt immer komfortabler, schneller, sicherer werden lassen? Die Antwort ist: Nein. Produkte gibt es bereits im Übermaß; der Trend geht vom Produkt weg hin zur Dienstleistung: Das erfolgreichste „Taxi-Unternehmen“ der Welt hat kein einziges Taxi, die erfolgreichste Unterkunftsvermittlung der Welt besitzt kein einziges Hotel und der größte Filmanbieter der Welt kommt ganz ohne Kinos aus — Uber, Airbnb und Netflix gehören zu den Digital Natives unter...

Weiterführende Studientipps

  1. Feldges, D. (19.01.2016): Industrie 4.0 sorgt für frischen Wind, in: Neue Zürcher Zeitung Online, http://www.nzz.ch/wirtschaft/industrie-40-sorgt-fuer-frischenwind-1.18679393 (letzter Abruf: 22.01.2016).Google Scholar
  2. Friedman, T. L. (2005): The World is Flat. A Brief History of the Twenty-First Century, New York.Google Scholar
  3. George, M./Rowlands, D./Kastle, B (2004): What is Lean Six Sigma?, New York.Google Scholar
  4. Gigerenzer, G. (2013): Risiko. Wie man die richtigen Entscheidungen trifft, München.Google Scholar
  5. Hope, J. (2006): Reinventing the CFO: How Financial Managers Can Transform Their Roles and Add Greater Value, London.Google Scholar
  6. Laukenmann, J. (04.01.2014): Menschheit steht vor dem größten Umbruch seit der industriellen Revolution, in: Sonntagszeitung, http://www.sonntagszeitung.ch/read/sz_04_01_2015/gesellschaft/Menschheit-steht-vor-dem-groessten-Umbruch-seit-der-industriellen-Revolution-23180 (letzter Abruf: 22.01.2016).Google Scholar
  7. Lepore, J. (23.06.2014): The Disruption Machine, in: The New Yorker, http://www.newyorker.com/magazine/2014/06/23/the-disruption-machine?currentPage=all (letzter Abruf: 22.01.2016).Google Scholar
  8. Meck, G./Weiguny, B. (27.12.2015): Disruption, Baby, Disruption!, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftswissen/das-wirtschaftswort-des-jahres-disruption-baby-disruption-13985491.html (letzter Abruf: 22.01.2016).Google Scholar
  9. Schoemaker, P. J. H. (2002): Profiting from Uncerntainty: Strategies for Suceeding No Matter What the Future brings, New York.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.Goodyear Dunlop Tires Germany GmbHHanauDeutschland

Personalised recommendations