Advertisement

Controlling & Management Review

, Volume 60, Issue 3, pp 58–63 | Cite as

Wie Controlling Innovationen richtig fördert

  • Nicolai Andersen
  • Alexander Börsch
Controller und Manager Verhaltensökonomie
  • 658 Downloads

Für Controller ist die Bewertung von Innovationen nicht einfach. Sie laufen Gefahr, bei den notwendigen Investitionsentscheidungen in Fallen zu geraten, in die auch Privatanleger häufig tappen. Kennt der Controller diese Fallen und weiß er mit ihnen umzugehen, kann er vom Innovationsbremser zum Innovationsförderer werden.

Das Klischee, dass Controller Innovationen durch übermäßige Kontrollen im Keim ersticken, herrscht immer noch in vielen Unternehmen vor. Diese Wahrnehmung resultiert daraus, dass Controller bei Investitionsentscheidungen immer wieder in Fallen tappen, die durch die Verhaltensökonomie erklärbar sind. Kennt der Controller diese Fallen, hat er auch die Chance, sie zu vermeiden. Er kann dann einen wertvollen Beitrag zu Investitionsentscheidungen im Unternehmen leisten.

Dazu muss erst einmal hinterfragt werden, wie Entscheidungen über Innovationen in Unternehmen getroffen werden. Aus Sicht des Controllers sind Innovationen meist große Investitionen, deren Planung und...

Literatur

  1. Beshears, J./ Choi, J. J./ Laibson, D./ Madrian, B. (2006): Helping employees help themselves, in: Milken Institute Review, 8 (3), S. 30–39.Google Scholar
  2. Clayton, M. C./ Stephen, P. K./ Willy, C. S. (2008) Innovation Killers: How Financial Tools Destroy Your Capacity to Do New Things, in: Harvard Business Review, 33 (9), S. 14–25.Google Scholar
  3. Dhir, A. (2015): Challenging boardroom homogeneity: Corporate law, governance, and diversity, Cambridge University Press.CrossRefGoogle Scholar
  4. Forbes LLC (2011): Global Diversity and Inclusion: Fostering Innovation Through a Diverse Workforce, http://images.forbes.com/forbesinsights/StudyPDFs/Innovation_Through_Diversity.pdf (letzter Abruf: 20.10.2015).Google Scholar
  5. Goetzmann, W. N./ Kumar, A. (2008): Equity Portfolio Diversification, in: Review of Finance, 12 (3), S. 433–463.CrossRefGoogle Scholar
  6. Heath, C./ Heath, D. (2013): Decisive: How to Make Better Choices in Life and Work, New York.Google Scholar
  7. InnovationLabs LLC, Morris, L. (2008): Innovation Metrics: The Innovation Process and How to Measure It, http://tinyurl.com/measuring-innovation (letzter Abruf: 20.10.2015).Google Scholar
  8. McGrath, R. G./ MacMillan, I. C. (2009): Discovery-Driven Growth: A Breakthrough Process to Reduce Risk and Seize Opportunity, Boston.Google Scholar
  9. Tversky, A./ Kahneman, D. (1974): Judgment under Uncertainty: Heuristics and Biases, in: Science, 185 (4157), S. 1124–1131.CrossRefGoogle Scholar
  10. Van de Ven, A. H./ Douglas E. P./ Raghu, G. (2008): The Innovation Journey, New York.Google Scholar
  11. Weißenberger, B. E./ Wolf, S./ Neumann-Giesen, A./ Elbers, G (2012): DeController als Business Partner: Ansatzpunkte für eine erfolgreiche Umsetzung des Rollenwandels, in Zeitschrift für Controlling & Management, 56 (5), S. 330–335. www.springerprofessional.de/link/6404120Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.DeloitteHamburgDeutschland
  2. 2.DeloitteMünchenDeutschland

Personalised recommendations