Advertisement

Controlling & Management Review

, Volume 59, Issue 6, pp 77–77 | Cite as

Aus dem Verlag

Service
  • 318 Downloads

Springer für Professionals

Beitrag des Monats

Welche Vorteile eine GmbH & Co. KG bietet

Bertelsmann hat Gruner + Jahr zum 1. November vollständig übernommen und möchte das Unternehmen von der Rechtsform einer AG & Co. KG in eine GmbH & Co. KG umwandeln, wie das „Handelsblatt“ am 14. November 2014 berichtete.

Die GmbH & Co. KG ist gerade bei mittelständischen Unternehmen eine beliebte und oft gewählte Rechtsform. Doch warum? Was spricht dafür? In dem Buch „Besteuerung der GmbH & Co. KG“ benennen und erläutern die Springer-Autoren Professor Oliver Fehrenbacher und Professor Anusch Tavakoli fünf Vorteile, die für eine GmbH & Co. KG sprechen: Erstens, es handelt sich um eine Personengesellschaft mit beschränkter Haftung. Zweitens, es besteht gesellschaftsrechtlicher Einfluss ohne Haftung. Drittens, Kapital und Herrschaft werden getrennt. Viertens, die Kapitalbeschaffung ist erleichtert, und fünftens, anders als bei einer KG kann der Komplementär nicht versterben. Lesen Sie mehr unter:

www.springerprofessional.de/5017314

Weitere meistgeklickte Beiträge

  1. 2.

    Wenn Entscheider wichtige Informationen ignorieren www.springerprofessional.de/5917340

     
  2. 3.

    Gehaltsaussichten für Fachkräfte im Steuerwesen www.springerprofessional.de/5361692

     
  3. 4.

    Die Financial Due Diligence www.springerprofessional.de/5918524

     
  4. 5.

    Auf dem Weg zum papierlosen Büro www.springerprofessional.de/2338448

     

Das Wissensportal Springer für Professionals

Unser Wissensportal bündelt die wichtigsten Fachgebiete in Wirtschaft und Technik. Im Channel „Finance & Controlling“ finden Sie aktuelle Informationen und weiterführende Literatur für Controller. Dort ist auch das Archiv der Controlling & Management Review hinterlegt. Abonnenten haben auf die mit gekennzeichneten Inhalte kostenfrei Zugriff.

Empfehlung des Monats

Warum so viele Projekte scheitern

Eine Studie des Personaldienstleisters Hays zeigt: Im Unternehmensalltag nimmt die Projektarbeit einen großen Raum ein. Mitarbeiter aus den Bereichen IT, Finanzen sowie F&E investieren mittlerweile 35 Prozent ihrer Arbeitszeit in Projekte. Laut der Studie scheitert dabei jedes sechste Projekt. Als Grund dafür, dass so viele Projekte scheitern, geben 67 Prozent der Studienteilnehmer an, dass wichtige Entscheidungen nicht getroffen würden. 65 Prozent stellen einen Mangel an Kooperation zwischen projektbeteiligten Fachbereichen fest. Den Hauptgrund aber sehen 72 Prozent in der Projektplanung: Diese sei nicht realistisch.

www.springerprofessional.de/5998760

Neuerscheinung des Monats

Thomas Becker, Carsten Knop (Hrsg.): Digitales Neuland — Warum Deutschlands Manager jetzt Revolutionäre werden, Wiesbaden 2015. eBook: ISBN 978-3- 658-09692-2, 19,99 Euro. Hardcover: ISBN 978-3- 658-09692-2, 24,99 Euro

www.springerprofessional.de/5960732

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Personalised recommendations