Advertisement

Controlling & Management Review

, Volume 59, Issue 4, pp 6–17 | Cite as

Mitarbeiter mit ambitionierten Zielen motivieren

  • Thomas Bittner
Schwerpunkt Mitarbeiterführung
  • 1.1k Downloads

Zielvereinbarungen sind ein zentrales Instrument zur Mitarbeiterführung. Wer seine Mitarbeiter zu Höchstleistungen motivieren möchte, benötigt dafür ambitionierte Zielvorgaben. Wer darüber hinaus seinen Führungsstil anpasst und sich selbst zum Vorbild macht, sichert eine wirksame und nachhaltige Motivation der Mitarbeiter.

Ziele geben nicht nur den Mitarbeitern, sondern auch dem Management Orientierung. Wenn Mitarbeiter wissen, was das Unternehmen beziehungsweise ihr Vorgesetzter von ihnen erwartet — und genau dies kann in einem Ziel zum Ausdruck kommen —, gewinnen sie an Sicherheit und können sich besser auf ihre Aufgaben konzentrieren. Unsicherheit dagegen erzeugt bei ihnen einen unangenehmen Spannungszustand, den sie vermeiden möchten. Doch nicht jede Zielvorgabe wirkt motivierend. Die Gefahr ist groß, dass zu ehrgeizige oder von den Mitarbeitern als nicht erreichbar identifizierbare Ziele das genaue Gegenteil bewirken und die Zielerreichung negativ beeinflussen.

„Mensch, Becker“,...

Literatur

  1. Bass, B. M. (1985): Leadership and performance beyond expectations, New York.Google Scholar
  2. Bass, B. M./ Avolio, B. J. (1997): Full range leadership development. Manual for the Multi-factor Leadership Questionnaire, Redwood City.Google Scholar
  3. Brehm, J. W. (1966): A theory of psychological reactance, New York.Google Scholar
  4. Deci, E. L./ Koestner, R./ Ryan, R. M. (1999): A meta-analytic review of experiments examining the effects of extrinsic rewards on intrinsic motivation, in: Psychological Bulletin 125 (6), S. 627–668.CrossRefGoogle Scholar
  5. Felfe, J. (2006): Transformationale und charismatische Führung — Stand der Forschung und aktuelle Entwicklungen, in: Zeitschrift für Personalpsychologie, 5 (4), S. 163–176.CrossRefGoogle Scholar
  6. Felfe, J. (2009): Mitarbeiterführung, Göttingen.Google Scholar
  7. Felfe, J. (2014): Transformationale Führung: Aktuelle Entwicklungen, in: Felfe, J. (Hrsg.): Trends der psychologischen Führungsforschung — Neue Konzepte, Methoden und Erkenntnisse, Göttingen, S. 39–54.Google Scholar
  8. Klein, H. J./ Wesson, M. J./ Hollenbeck, J. R./ Alge, B. J. (1999): Goal commitment and the goal setting process: Conceptual clarification and empirical synthesis, in: Journal of Applied Psychology, 84 (6), S. 885–896.CrossRefGoogle Scholar
  9. Wegge, J. (2014): Führen mit Zielen, in: Felfe, J. (Hrsg.): Trends der psychologischen Führungsforschung — Neue Konzepte, Methoden und Erkenntnisse, Göttingen, S. 179–190.Google Scholar
  10. Weinert, A. B. (2004): Organisations- und Personalpsychologie, 5. Auflage, Weinheim.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Organomics GmbHKölnDeutschland

Personalised recommendations