Advertisement

Controlling & Management Review

, Volume 59, Issue 1, pp 41–47 | Cite as

Realtime-Kapitalflussrechnung und Liquiditätsplanung

  • Franz Meyer
Spektrum IT-Konzept
  • 751 Downloads

Nach internationalen Standards soll die Kapitalflussrechnung künftig nach der direkten Methode erstellt werden. Viele Unternehmen befürchten praktische Probleme bei der Durchführung und hohe Kosten. Doch wenn die Kapitalflussrechnung in die IT-gestützten Finanzprozesse integriert wird, kann die direkte Methode auch entscheidende Vorteile bieten.

Nach dem Willen des Gesetzgebers ist die Kapitalflussrechnung (KfR) Bestandteil der zu veröffentlichenden Unternehmensergebnisse. Sie soll dazu dienen, die zukünftige Zahlungsfähigkeit des Unternehmens verlässlicher einschätzen zu können. Umso erstaunlicher ist es, dass die Daten der KfR fast ausschließlich derivativ aus dem buchhalterischen Periodenabschluss ermittelt werden und nicht unmittelbar aus den originären Geschäftsvorfällen. Sie stellt damit nur eine Überleitungsrechnung vom Periodenergebnis zum Finanzmittelbestand dar (indirekte Methode). Im Vergleich zu den hochaktuellen Daten, die über die modernen Informationssysteme der...

Literatur

  1. Gebhardt, G./ Mansch, H. (2012): Praxis der Aufstellung und Nutzung von Kapitalflussrechnungen deutscher Industrieunternehmen, Arbeitskreis „Finanzierungsrechnung“ der Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaft e. V., in: zfbf-Sonderheft 66/12, S. 3 f.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Paradigma AGKallmünzDeutschland

Personalised recommendations