Advertisement

Datenschutz und Datensicherheit - DuD

, Volume 43, Issue 12, pp 774–780 | Cite as

Sabrina Schomberg, Torben Jan Barev, Andreas Janson, Felix Hupfeld

Ansatz zur Umsetzung von Datenschutz nach der DSGVO im Arbeitsumfeld: Datenschutz durch Nudging

Entwicklung erster Szenarien
  • Sabrina SchombergEmail author
  • Torben Jan Barev
  • Andreas Janson
  • Felix Hupfeld
Schwerpunkt
  • 67 Downloads

Zusammenfassung

Die noch recht neue DSGVO hat einige Änderungen mit sich gebracht, welche sich in der Praxis erst noch bewähren und innovativ umgesetzt werden müssen. Insbesondere das Arbeitsumfeld wird von der fortschreitenden Digitalisierung stark verändert und sieht sich neuen Herausforderungen des Datenschutzes gegenüber. Ein Ansatz, diesen Herausforderungen zu begegnen, könnte die Integration von Privacy Nudges in digitale betriebliche Systeme sein. Ziel von Privacy Nudges ist es dabei, den Entscheidungsprozess in digitalen Entscheidungsumgebungen gezielt zu mehr Schutz von personenbezogenen Daten und Privatheit zu beeinflussen. Diesem Ansatz nähert sich dieser Beitrag interdisziplinär durch Erkenntnisse aus der verhaltensökonomischen, informatischen und der rechtswissenschaftlichen Literatur. Schließlich werden verschiedene Szenarien für den Einsatz von Privacy Nudges in digitalen Arbeitssystemen beschrieben und bewertet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Acquisti, A. et al.: Nudges for Privacy and Security. In ACM Computing Surveys, 2017, 50; S. 1–41.CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Almuhimedi, H. et al.: Your Location has been Shared 5,398 Times! In (Begole, B. et al. Hrsg.): Proceedings of the 33rd Annual ACM Conference on Human Factors in Computing Systems – CHI ‚15. ACM Press, New York, New York, USA, 2015; S. 787–796.Google Scholar
  3. 3.
    Barlag, C.: § 3 VII. Datenschutz durch Technikgestaltung. In (Roßnagel, A. Hrsg.): Europäische Datenschutz-Grundverordnung. Vorrang des Unionsrechts – Anwendbarkeit des nationalen Rechts. Nomos, Baden-Baden, 2017.Google Scholar
  4. 4.
    Baumgartner, U.; Gausling, T.: Datenschutz durch Technikgestaltung und datenschutzfreundliche Voreinstellungen. Was Unternehmen jetzt nach der DS-GVO beachten müssen. In ZD, 2017; S. 308–313.Google Scholar
  5. 5.
    Bieker, F.; Hansen, M.: Datenschutz „by Design“ und „by Default“ nach der neuen europäischen Datenschutz-Grundverordnung. In RDV, 2017; S. 165–170.Google Scholar
  6. 6.
    Chang, D. et al.: Engineering Information Disclosure: CHI‘16 Proceedings of the 2016 CHI Conference on Human Factors in Computing Systems; S. 587–597.Google Scholar
  7. 7.
    Coventry, L. M. et al.: Personality and Social Framing in Privacy Decision-Making: A Study on Cookie Acceptance. In Frontiers in psychology, 2016, 7; S. 1341.Google Scholar
  8. 8.
    Hartung, J.: Art. 25. In (Kühling, J.; Buchner, B. Hrsg.): Datenschutz-Grundverordnung/BDSG. Kommentar. C.H. Beck, München, 2018.Google Scholar
  9. 9.
    Herfurth, C.; Benner-Tischler, A.: Nudging in der DS-GVO und die Wirkung von Privacy by Default. In ZD-Aktuell, 2017.Google Scholar
  10. 10.
    Hertwig, R.; Grüne-Yanoff, T.: Nudging and Boosting: Steering or Empowering Good Decisions. In Perspectives on psychological science. A journal of the Association for Psychological Science, 2017, 12; S. 973–986.CrossRefGoogle Scholar
  11. 11.
    Hummel, D.; Maedche, A.: How effective is nudging? A quantitative review on the effect sizes and limits of empirical nudging studies. In Journal of Behavioral and Experimental Economics, 2019, 80; S. 47–58.CrossRefGoogle Scholar
  12. 12.
    Johnson, E. J.; Goldstein, D.: Medicine. Do defaults save lives? In Science (New York, N.Y.), 2003, 302; S. 1338–1339.CrossRefGoogle Scholar
  13. 13.
    Kahneman, D.: Maps of Bounded Rationality: Psychology for Behavioral Economics. In American Economic Review, 2003, 93; S. 1449–1475.CrossRefGoogle Scholar
  14. 14.
    Kahneman, D.: Thinking, fast and slow. Farrar, New York, 2013.Google Scholar
  15. 15.
    Kühling, J.; Martini, M.: Die Datenschutz-Grundverordnung: Revolution oder Evolution im europäischen und deutschen Detenschutzrecht? In EuZW, 2016; S. 448–453.Google Scholar
  16. 16.
    Kort, M.: Der Beschäftigtendatenschutz gem. § 26 BDSG-neu. Ist die Ausfüllung der Öffnungsklausel des Art. 88 DS-GVO geglückt? In ZD, 2017; S. 319–323.Google Scholar
  17. 17.
    Kort, M.: Die Bedeutung der neueren arbeitsrechtlichen Rechtsprechung für das Verständnis des neuen Beschäftigtendatenschutzes. In NZA, 2018; S. 1097–1105.Google Scholar
  18. 18.
    Laue, P.: § 1. Einführung. In (Laue, P.; Kremer, S. Hrsg.): Das neue Datenschutzrecht in der betrieblichen Praxis. Nomos, Baden-Baden, 2019.Google Scholar
  19. 19.
    Laue, P.: § 7. Technischer und organisatorischer Datenschutz. In (Laue, P.; Kremer, S. Hrsg.): Das neue Datenschutzrecht in der betrieblichen Praxis. Nomos, Baden-Baden, 2019.Google Scholar
  20. 20.
    Martini, M.: Art. 25. In (Paal, B. P.; Pauly, D. A. Hrsg.): Datenschutz-Grundverordnung. C.H.Beck, München, 2017.Google Scholar
  21. 21.
    Martini, M.: Art. 25. In (Paal, B. P.; Pauly, D. A. Hrsg.): Datenschutz-Grundverordnung, Bundesdatenschutzgesetz. C.H. Beck, München, 2018.Google Scholar
  22. 22.
    Micallef, N. et al.: Stop annoying me! In (Soro, A. et al. Hrsg.): Proceedings of the 29th Australian Conference on Computer-Human Interaction – OZCHI ‚17. ACM Press, New York, New York, USA, 2017; S. 371–375.Google Scholar
  23. 23.
    Mirsch, Tobias; Lehrer, Chrstiane and Jung, Reinhard: Making Digital Nudging Applicable: The Digital Nudge Design Method: Thirty Ninth International Conference on Information Systems, San Francisco.Google Scholar
  24. 24.
    Richter, P.: Datenschutz durch Technik und datenschutzfreundliche Voreinstellung. In (Jandt, S.; Steidle, R. Hrsg.): Datenschutz im Internet. Rechtshandbuch zu DSGVO und BDSG. Nomos, Baden-Baden, 2018; S. 356–374.Google Scholar
  25. 25.
    Sascha Lobo: Nudging – Du willst es doch auch. Oder? In Spiegel Online, 2017.Google Scholar
  26. 26.
    Schöbel, S.; Barev, T.J.; Janson, A.; Hupfeld, F.; Leimeister, J.M.: Understanding User Preferences of Digital Privacy Nudges – A Best-Worst Scaling Approach, in: HICSS Proceedings, 2020 (forthcoming)Google Scholar
  27. 27.
    Schöbel, S.; Janson, A.: Is it All About Having Fun? – Developing a Taxonomy to Gamifiy Information Systems. In ECIS 2018 Proceedings, 2018.Google Scholar
  28. 28.
    Sandfuchs, B.; Kapsner, A.: Privacy Nudges: Conceptual and Constitutional Problems. In (Bürk, S. et al. Hrsg.): Privatheit in der digitalen Gesellschaft. Duncker & Humblot, Berlin, 2018; S. 319–338.Google Scholar
  29. 29.
    Sunstein, C. R.: Do People Like Nudges? In SSRN Electronic Journal, 2015.Google Scholar
  30. 30.
    Schneider, C.; Weinmann, M.; Vom Brocke, J.: Digital nudging. In Communications of the ACM, 2018, 61; S. 67–73.CrossRefGoogle Scholar
  31. 31.
    Tversky, A.; Kahneman, D.: Judgment under Uncertainty: Heuristics and Biases. In Science (New York, N.Y.), 1974, 185; S. 1124–1131.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2019

Authors and Affiliations

  • Sabrina Schomberg
    • 1
    Email author
  • Torben Jan Barev
    • 2
  • Andreas Janson
    • 2
  • Felix Hupfeld
    • 3
  1. 1.FuldatalDeutschland
  2. 2.KasselDeutschland
  3. 3.EschwegeDeutschland

Personalised recommendations