Advertisement

Publizistik

, Volume 64, Issue 4, pp 533–535 | Cite as

Karmasin, Matthias; Oggolder, Christian (Hrsg.): Österreichische Mediengeschichte. Band 2: Von Massenmedien zu sozialen Medien (1918 bis heute)

Wiesbaden: Springer VS 2019. 328 Seiten. Preis: € 44,99
  • Heinz P. WassermannEmail author
Buchbesprechung
  • 13 Downloads

Nach dem 2016 erschienenen, vier Jahrhunderte abdeckenden ersten Band „einer“ (S. 1) österreichischen Mediengeschichte „begnügt“ sich der Zweite mit dem „kurzen 20.“ (Eric Hobsbawm) und dem beschleunigt-gereizten 21. Jahrhundert.

Strukturell wird zum einen mit für die österreichische (Zeit‑)Geschichte relevanten (staats‑)politischen Zäsuren 1918 (Gründung der Republik), 1933/34 (Staatsstreich von oben mit anschließender autoritärer Herrschaftsform), 1938 („Anschluss“ und NS-Herrschaft), 1945 (Ende des Zweiten Weltkrieges und der Naziherrschaft) und 1955 (Staatsvertrag und Ende des Besatzungsjahrzehnts) gearbeitet, zum anderen finden sich (teilweise über den eigentlichen Zeitraum des Sammelbandes hinausreichende) Längsschnitte sowie schließlich thematisch-punktuelle Untersuchungen, was für die jeweiligen Beiträge durchaus seine Berechtigung hat.

Die Autorinnen und Autoren verfolgen in den 14 Beiträgen einen teilweise „breiten“, allerdings alles in allem inkonsistenten Medienbegriff. So...

Copyright information

© The Editors of the Journal 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Journalismus und Public RelationsFH JOANNEUMGrazÖsterreich

Personalised recommendations