Advertisement

Publizistik

, Volume 64, Issue 2, pp 265–267 | Cite as

Drews, Julia: Risikokommunikation und Krisenkommunikation. Kommunikation von Behörden und die Erwartungen von Journalisten

Wiesbaden: Springer VS 2018. 361 Seiten. Preis: € 49,99
  • Clarissa SchöllerEmail author
Buchbesprechung
  • 26 Downloads

Julia Drews widmet sich in ihrer Dissertation einem Nischenthema der Organisationkommunikation, nämlich der Risiko- und Krisenkommunikation von Behörden. Die Arbeit ist an der Freien Universität Berlin im Rahmen des Forschungsprojekts „Neue Strategien der Ernährungsnotfallvorsorge“ entstanden, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wurde. Im Wesentlichen bearbeitet die Autorin zwei grundsätzliche Fragestellungen: Zum einen geht es darum, welche Bedeutung Risiko- und Krisenkommunikation bei Behörden einnimmt. Zum anderen wird das Verhältnis der behördlichen Risiko- und Krisenkommunikation zum Risiko- und Krisenjournalismus beleuchtet. Darüber hinaus setzt sich die Arbeit zum Ziel, Risiko- und Krisenkommunikation nicht als zwei getrennte Ansätze, sondern integrativ zu betrachten. Letzteres geschieht über das Heranziehen von Phasenmodellen: Risikokommunikation stellt somit eine Phase vor der eigentlichen Krisenkommunikation dar, wobei der Kommunikationsprozess als...

Copyright information

© The Editors of the Journal 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Kommunikationswissenschaft und MedienforschungLudwig-Maximilians-Universität MünchenMünchenDeutschland

Personalised recommendations