Advertisement

Publizistik

pp 1–3 | Cite as

Hillerich, Sonja: Deutsche Auslandskorrespondenten im 19. Jahrhundert. Die Entstehung einer transnationalen journalistischen Berufskultur

München; Wien: De Gruyter Oldenbourg 2018. 410 Seiten. Preis: € 49,95
  • Niklas Venema
Buchbesprechung

Auslandskorrespondenten wecken das Interesse der Forschung insbesondere aufgrund der zentralen Funktion, die ihnen im Wechselverhältnis zwischen internationalen Medien und Politik spätestens mit dem Aufstieg der Massenpresse Ende des 19. Jahrhunderts zugeschrieben wird. Studien zu Auslandskorrespondenten in historischer Perspektive entstanden insbesondere zu den Arbeitsbedingungen angesichts von Nationalismus, Krieg und Diktaturen im frühen 20. Jahrhundert, zu transnationalen Kooperationen in Berufsvereinigungen, zu den Lebensläufen einzelner prominenter Vertreter und zur Berufsstatistik. Sonja Hillerichs Studie zu deutschen Auslandskorrespondenten in den Nachrichtenzentren London, Paris und Wien schließt darüberhinausgehend die Forschungslücke zur Genese des modernen Korrespondentenberufs im langen 19. Jahrhundert. Die am Historischen Institut der Universität Duisburg-Essen entstandene Dissertationsschrift fragt nach „Arbeitsbedingungen, Handlungsoptionen und Selbstverständnis“...

Copyright information

© The Editors of the Journal 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Publizistik- und KommunikationswissenschaftFreie Universität BerlinBerlinDeutschland

Personalised recommendations