Advertisement

Publizistik

, Volume 64, Issue 1, pp 143–145 | Cite as

Volkmer, Ingrid/Sharif, Kasim: Risk Journalism between Transnational Politics and Climate Change

London u. a.: Palgrave Macmillan 2018. 292 Seiten. Preis: € 119,59
  • G. RuhrmannEmail author
Buchbesprechung
  • 39 Downloads

Das vorliegende Buch zum internationalen Risikojournalismus will auf wesentliche Veränderungen der Berichterstattungspraxis aufmerksam machen. Das Thema Klimawandel ist dafür gut geeignet. Zum einen agieren JournalistInnen heute zunehmend mit größeren (Daten)Netzwerken innerhalb transnationaler Diskursarenen. In diese sind zum anderen verstärkt auch JournalistInnen aus Entwicklungsländern eingebunden. Ein zunehmendes journalistisches Bewusstsein für eine größere, global vernetzte Risikodimension ist entstanden.

Als empirische Basis stehen den beiden Autoren die Ergebnisse von 51 qualitativen halbstrukturierten Interviews mit JournalistInnen aus Pakistan zur Verfügung. Hinzu kommen später nur kurz angedeutete Metaanalysen von Publikationen zum Klimawandel. Das Forschungsvorhaben war Teil eines europäischen Verbundprojekts, das bis Januar 2015 von dem renommierten Münchner Soziologen Ulrich Beck geleitet wurde.

Das zweite Kapitel entfaltet einen transnationalen Kontext für...

Copyright information

© The Editors of the Journal 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für KommunikationswissenschaftFriedrich-Schiller-Universität JenaJenaDeutschland

Personalised recommendations