Advertisement

Publizistik

, Volume 64, Issue 1, pp 109–111 | Cite as

Gölz, Hanna: Fernsehrealität und Realitätswahrnehmung. Eine Untersuchung zum Einfluss von Scripted-Reality-Sendungen auf Erwachsene

Baden-Baden: Nomos 2018. 273 Seiten. Preis: € 59
  • Benjamin BiglEmail author
Buchbesprechung
  • 93 Downloads

Scripted-Reality-Fernsehsendungen haben einen festen Platz im Nachmittagsprogramm der privaten Fernsehprogramme in Deutschland. In den verhältnismäßig günstig produzierten und nicht nur bei Jugendlichen populären Hybrid-Formaten menschelt es allzu oft. Denn inhaltlich stehen vornehmlich Themenfelder rund um zwischenmenschliche Beziehungen im Mittelpunkt der Episoden, die von Laiendarstellern im Charakter einer Doku-Soap in Szene gesetzt werden. Allerlei gestalterische und filmische Kunstgriffe – auf eine professionelle Kameraführung sowie Ausleuchtung und Tonabnahme wird häufig verzichtet – sollen dem Rezipienten Authentizität suggerieren und ihn teilhaben lassen an einer oftmals simplen Schwarz-Weiß-Sicht auf häufig juvenile (Alltags‑)Dramen.

Die Dissertation von Hanna Gölz widmet sich detailliert der in diesen Formaten vermittelten Fernsehrealität sowie den möglichen Effekten einer verstärkten Rezeption auf die Vielseher. Immerhin besitzen die Protagonisten ein nicht zu...

Copyright information

© The Editors of the Journal 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Medienpädagogisches Zentrum+TorgauDeutschland

Personalised recommendations