Advertisement

Nachruf auf Wolfgang Zapf (1937–2018)

  • Friedhelm NeidhardtEmail author
Mitteilungen und Berichte

Wolfgang Zapf wollte Intendant werden, und er ist es geworden. Dies allerdings nicht von Theatern, wie er es als Schüler und auch noch als Student wollte, als er Dylan Thomas und Jean Anouilh übersetzte und Stücke von Bertolt Brecht und Friedrich Dürrenmatt spielte, sondern bei zahlreichen Anspanner- und Ausrichterfunktionen der Wissenschaft, befasst mit Dichtern und Schauspielern der „scientific community“. Er nahm zahlreiche Ämter in Universitäten, bei der DFG und in der Humboldt-Stiftung wahr, managte lange Zeit den sehr erfolgreichen Sonderforschungsbereich „Mikroanalytische Grundlagen der Gesellschaftspolitik“, fungierte mehrfach als Vorstandsmitglied, dann auch als Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, brachte die Vorgängerin der heutigen Leibniz-Gemeinschaft, die „Arbeitsgemeinschaft Blaue-Liste-Einrichtungen“ mit auf den Weg, leitete das GESIS-Kuratorium, und er war bis 1994 Präsident des Berliner Wissenschaftszentrums (WZB).

In diesen und vielen weiteren...

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations