Advertisement

Bereicherungsökonomie

  • Jens MaeßeEmail author
Literaturbesprechungen
  • 48 Downloads

Boltanski, Luc, und Arnaud Esquerre: Bereicherung. Eine Kritik der Ware. Berlin: Suhrkamp 2018. 729 Seiten. ISBN: 978-3-518-58718-8. Preis: € 48.

In den vergangenen Jahrzehnten hat sich der Kapitalismus von seiner industriellen Basis emanzipiert und ein neues Kapitel aufgeschlagen. Während in Deutschland 1970 noch knapp 50 % der Beschäftigten im verarbeitenden Gewerbe (inklusive Baugewerbe) tätig waren, sind es heute nur noch 23 %. Demgegenüber hat der industrielle und öffentliche Dienstleistungssektor kräftig zugelegt: von 23 % im Jahr 1970 auf heute über 50 % aller in Vollzeit Beschäftigten. In anderen westlichen Industriegesellschaften ist dieser Strukturwandel noch sehr viel dramatischer ausgefallen: die alten rustikalen Industriebetriebe scheinen zu verschwinden, um neuen Formen des ökonomischen Lebens Platz zu machen. Dienstleistungen aller Art haben heute einen sehr viel höheren Anteil an der globalen Bruttowertschöpfung als die klassische körperlich-industrielle Arbeit.

Diese...

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für SoziologieJustus-Liebig-Universität GießenGießenDeutschland

Personalised recommendations