Advertisement

Soziologie der Europäischen Union

  • Monika EigmüllerEmail author
Rezension
  • 112 Downloads

Aschauer, Wolfgang:

Das gesellschaftliche Unbehagen in der EU. Ursachen, Dimensionen, Folgen. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2017. 779 Seiten. ISBN 978-3-658-10881-6. Preis: € 89,99.

Die Zukunft des europäischen Integrationsprojekts ist mehr denn je eine offene. Mit dem Brexit ist erstmals auch ein mögliches Ende dieses Versuchs sichtbar geworden, verschiedene nationale Ökonomien, politische Systeme und nicht zuletzt nationale Gesellschaften in ein großes Ganzes zu integrieren. Dabei zeigen die gegenwärtigen Entwicklungen, angefangen bei der Wirtschafts- und Finanzkrise und noch stärker in der sogenannten Flüchtlingskrise, dass sich ein „gesellschaftliches Unbehagen“ breit zu machen scheint, welches die politischen Entscheidungsträger sowohl auf nationaler als aber zunehmend auch auf supranationaler Ebene vor sich hertreibt.

Dieser titelgebende Begriff des „gesellschaftlichen Unbehagens“ bringt dabei gelungen jene Gemengelage zum Ausdruck, die sowohl Politik als auch...

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Interdisciplinary Centre for European Studies (ICES)Europa-Universität FlensburgFlensburgDeutschland

Personalised recommendations