Advertisement

Der Nephrologe

, Volume 14, Issue 5, pp 377–378 | Cite as

Online-Hämodiafiltration im Prädilutionsmodus: einfach besser?

  • S. MarkauEmail author
  • M. Girndt
Für Sie gelesen
  • 66 Downloads

Originalpublikation

Kikuchi K, Hamano T, Wada A et al (2019) Predilution online hemodiafiltration is associated with improved survival compared with hemodialysis. Kidney Int 95(4):929–938

Welches Dialyseverfahren ist die beste Option für unsere Patienten?

Die Antwort auf diese Frage ist entscheidend für weltweit mehr als 1 Mio. terminal nierenkranke Patienten, deren Überleben (ÜL) durch Dialyse mit Mortalitätsraten von 20 % pro Jahr (J) und einem 5‑J-ÜL in Deutschland von 39 % [1] limitiert ist. Als innovativstes Verfahren ist die Online-Hämodiafiltration (ol-HDF) im Fokus des Interesses. HDF mit hohem Konvektionsvolumen (≥23 l/HDF) scheint für die Gesamt- und die kardiovaskuläre Mortalität vorteilhaft zu sein, ohne dass konklusive Evidenz für ihre Überlegenheit gegenüber Low-flux- (lf-HD) und High-flux-Hämodialyse (hf-HD) besteht [3]. In Europa und Japan ist der Anteil der HDF mit 26 (BRD ca. 22) bzw. 8 % aller Dialyseverfahren am höchsten, Tendenz steigend [2]. Europäische Patienten...

Online hemodiafiltration in pre-dilution mode: simply better?

Notes

Interessenkonflikt

S. Markau und M. Girndt geben an, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Literatur

  1. 1.
    AQUA-Institut (2016) Abschlußbericht Nierenersatztherapie, S 82Google Scholar
  2. 2.
    Canaud B, Köhler K, Sichart JM, Möller S (2019) Global prevalent use, trends and practices in hemodiafiltration. Nephrol Dial Transplant 14.  https://doi.org/10.1093/ndt/gfz005 Google Scholar
  3. 3.
    Locatelli F, Carfagna F, DelVecchio L, LaMilia V (2018) Hemodialysis or hemofiltration: that is the question. Nephrol Dial Transplant 33:1896–1904CrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Maduell F, Moreso F, Pons M et al (2013) High-efficiency postdilution online hemodiafiltration reduces all-cause mortality in hemodialysis patients. J Am Soc Nephrol 24:487–497CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Klinik für Innere Medizin IIUniversitätsklinikum Halle (Saale)Halle/SaaleDeutschland

Personalised recommendations