Advertisement

Der Diabetologe

, Volume 14, Issue 7, pp 481–485 | Cite as

Digitale Situation in Diabeteskliniken

  • Cindy Stockmann
  • Ovidiu Alin Stirban
Leitthema
  • 43 Downloads

Zusammenfassung

Die digitale Verarbeitung der Patientendaten im Krankenhaus stellt nicht nur Patienten und Personal vor Herausforderungen, die größten Schwierigkeiten bestehen eher darin, Hard- und Softwarelösungen zu finden, die die Datenübermittlung ins Krankenhausinformationssystem (KIS) erlauben. Die neue europäische Datenschutzgrundverordnung macht dies nicht einfacher. Diese Konstellation zwingt häufig zu lokalen, recht kreativen Lösungen, die in diesem Beitrag diskutiert werden, zusammen mit Aspekten, die zukünftig von Informatikern, Soft- und Hardwarefirmen sowie Krankenhausleitungen berücksichtigt werden müssen, um digital Schritt halten zu können und nicht ins Abseits zu geraten.

Schlüsselwörter

Elektronische Datenverarbeitung Computer Softwaredesign Datenschutz Krankenhausinformationssystem 

The digital situation in diabetes hospitals

Abstract

The digital processing of patients’ data represents a challenge not only for patients and medical staff, but there are also major challenges related to finding hardware and software solutions that allow transmission of data to the hospital informational system. The new European data safety regulation makes these aspects even more complicated. The whole constellation leads to the development of local “creative solutions” which will be discussed here along with aspects that should be taken into account in the future by computer scientists, by software and hardware developing companies, as well as by hospital management in order to keep pace with the digitalization process.

Keywords

Information science Computers Software design Confidentiality Hospital informational system 

Notes

Einhaltung ethischer Richtlinien

Interessenkonflikt

C. Stockmann und O.A. Stirban geben an, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Dieser Beitrag beinhaltet keine von den Autoren durchgeführten Studien an Menschen oder Tieren. Für Bildmaterial oder anderweitige Angaben innerhalb des Manuskripts, über die Patienten zu identifizieren sind, liegt von ihnen und/oder ihren gesetzlichen Vertretern eine schriftliche Einwilligung vor.

Literatur

  1. 1.
    Heinemann L et al (2018) Real-time continuous glucose monitoring in adults with type 1 diabetes and impaired hypoglycaemia awareness or severe hypoglycaemia treated with multiple daily insulin injections (HypoDE): a multicentre, randomised controlled trial. Lancet 391(10128):1367–1377.  https://doi.org/10.1016/s0140-6736(18)30297-6 CrossRefPubMedGoogle Scholar
  2. 2.
    Lind M et al (2017) Continuous glucose monitoring vs conventional therapy for Glycemic control in adults with type 1 diabetes treated with multiple daily insulin injections. JAMA 317(4):379.  https://doi.org/10.1001/jama.2016.19976 (The GOLD Randomized Clinical Trial)CrossRefPubMedGoogle Scholar
  3. 3.
    Deutsche Adipositas-Gesellschaft (2014) Interdisziplinäre Leitlinien der Qualität S3 zur „Prävention und Therapie der Adipositas“. http://www.adipositas-gesellschaft.de/fileadmin/PDF/Leitlinien/S3_Adipositas_Praevention_Therapie_2014.pdf (Version 2.0 (April 2014))Google Scholar
  4. 4.
    Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (2018) S3-Leitlinie: Chirurgie der Adipositas und metabolischer Erkrankungen. https://www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/088-001l_S3_Chirurgie-Adipositas-metabolische-Erkrankugen_2018-02.pdf (Version 2.3 (Februar 2018))Google Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Fachabteilung für Innere Medizin, Diabetologie und EndokrinologieSchön Klinik Nürnberg FürthFürthDeutschland

Personalised recommendations