Advertisement

CME

, Volume 16, Issue 6, pp 3–3 | Cite as

Typ-1-Diabetes oft als Typ-2 gedeutet

  • Springer Medizin
Editorial
  • 40 Downloads

Jeder zweite Typ-1-Diabetiker erkrankt erst jenseits des 30. Lebensjahres. Sie werden dann häufig als Typ-2-Diabetiker fehldiagnostiziert, warnte Prof. Andreas Fritsche von der Uniklinik Tübingen beim Diabeteskongress in Berlin. Eine solche Fehldiagnose kann zu einer lebensgefährlichen Fehlbehandlung führen, wenn zum Beispiel die notwendige Insulintherapie fälschlicherweise abgesetzt wird. Fritsche rät daher bei Verdacht, die bei Typ-1-Diabetes stark verminderte Insulin-Produktion durch Messung des C-Peptids abzuklären. Ebenso sollten Patienten auf die für Typ-1-Diabetes typischen Inselantikörper untersucht werden.

Literatur

  1. DDG Berlin, 2019Google Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Springer Medizin

There are no affiliations available

Personalised recommendations