Advertisement

CME

, Volume 16, Issue 1–2, pp 6–6 | Cite as

Ketamin-Nasenspray

Licht am Horizont für schwer Depressive?

Medizin
  • 14 Downloads

Das Anästhetikum Ketamin kann sehr schnell Depressionen lindern und Suizidgedanken hinwegfegen. Allerdings ist bei manchen Patienten Vorsicht geboten.

© janvier / stock.adobe.com

Mit der Entwicklung eines ketaminhaltigen Nasensprays dürfte in Kürze nach langer Zeit wieder ein stark wirksames Antidepressivum mit einem nicht primär serotonergen oder noradrenergen Wirkmechanismus auf den Markt kommen. Vor allem Patienten mit therapieresistenten Depressionen könnten davon profitieren, aber auch solche mit bipolaren Störungen, erläuterte Prof. Siegfried Kasper, Universitätsklinikum Wien. Die Substanz scheine zudem auf unipolare und bipolare Depressionen ähnlich gut zu wirken. Kasper warnte jedoch vor einer Behandlung mit dem Wirkstoff bei einer Borderline-Störung, hier bestehe ein hohes Risiko für dissoziative Effekte.

Rasch wirke die Substanz auch auf Suizidgedanken. In einer randomisiert-kontrollierten Studie mit 80 akut suizidalen Patienten war unter einer Ketamin-Zusatztherapie der Wert auf einer Suizidalitätsskala von zu Beginn 14 Punkten nach knapp vier Stunden auf vier Punkte gesunken, mit Midazolam lediglich auf zehn Punkte. „Unter Ketamin war der suizidale Schub häufig schon nach zwei Stunden weg“, so Kasper.

Literatur

  1. DGPPN-Kongress, Berlin 2018. Symposium 044: Brennpunkte der PsychopharmakologieGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • mut
    • 1
  1. 1.

Personalised recommendations