Advertisement

Fieberhafte Pharyngitis und kavernöse Lungenveränderungen bei einem gesunden jungen Mann

  • J. Federhofer
  • Th. Bollinger
  • C. SteppertEmail author
Bild und Fall
  • 5 Downloads

Anamnese

Bei einem vormals stets gesunden 19-jährigen Mann ohne vorherige Auslandsaufenthalte bestehen seit etwa einer Woche Halsschmerzen. Am Aufnahmetag erhält er wegen des protrahierten Verlaufs das Antibiotikum Clarithromycin. Wegen eines Krampfanfalls mit kurzer Bewusstlosigkeit (5 min) erfolgt die stationäre Aufnahme in die Klinik.

Aufnahmebefund: 19-jähriger Mann in reduziertem Allgemein- bei normalem Ernährungszustand. RR 115/75 mm Hg, Puls 120/min, Temperatur 39,5 °C, starkes Schwitzen. Hauteffloreszenzen bestehen nicht, der Oropharynx ist deutlich gerötet.

Klinisch-neurologisch zeigt sich ein unauffälliger Befund. Zum Ausschluss einer Encephalitis sollte eigentlich eine Lumbalpunktion durchgeführt werden. Diese lehnt der Patient jedoch zunächst ab. Im MRT des Schädels ergibt sich kein wesentlicher pathologischer Befund.

Blutbild: Leukozyten 5,3/nl [4,4–9,3], Erythrozyten 4,7/pl [4,5–5,8], Hb 14,3 g/dl [13,3–17,7], Kreatinin 1,53 mg/dl [0,84–1,25], CRP 16,8 mg/dl [<0,5].

Das...

Febrile pharyngitis and cavernous pulmonary alterations in a healthy young man

Notes

Einhaltung ethischer Richtlinien

Interessenkonflikt

J. Federhofer, T. Bollinger und C. Steppert geben an, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Dieser Beitrag beinhaltet keine von den Autoren durchgeführten Studien an Menschen oder Tieren.

Literatur

  1. 1.
    Lemierre A (1936) On certain septicaemias due to anaerobic organisms. Lancet 11:701–703CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Riordan T (2007) Human infection with fusobacterium necrophorum (Necrobacillosis), with a focus on Lemierre’s syndrome. Clin Microb Rev 20(4):622–659CrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Rae J, Misselbrook K (2017) Lemierre’s syndrome – A rare cause of disseminated sepsis requiring multi-organ support. J Intensive Care Soc 18:329–333CrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Phua CK, Chadachan VM, Acharya R (2013) Lemierre syndrome-should we anticoagulate? A case report and review of the literature. Int J Angiol 22:137–425CrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Johannesen KM, Bodtger U (2016) Lemierre’s syndrome: current perspectives on diagnosis and management. Infect Drug Resist 9:221–227CrossRefGoogle Scholar
  6. 6.
    Bennet KW, Eley A (1993) Fusobacteria : new taxonomy and related diseases. J Med Microbiol 39:246–254CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Medizinische Klinik VI, Pneumologie – Thoraxonkologie – Schlaf- und BeatmungsmedizinKlinikum Bayreuth GmbHBayreuthDeutschland
  2. 2.Institut für Labormedizin und MikrobiologieKlinikum BayreuthBayreuthDeutschland

Personalised recommendations