Advertisement

Natur und Recht

, Volume 40, Issue 7, pp 453–457 | Cite as

Naturschutzrechtliche Prüfpflichten bei zugelassenen und bestandskräftigen Straßenbauvorhaben

  • Sonja Müller-Mitschke
AUFSÄTZE
  • 129 Downloads

Zusammenfassung

Straßenbauvorhaben in Deutschland stehen vor dem Hintergrund der europäischen Rechtsvorschriften des Arten-, Habitat- und Umweltschadensrechts vor großen Herausforderungen in der Planungs- und Umsetzungspraxis. Die europäischen Rechtsvorschriften sind nicht nur unumgänglicher Prüfpunkt bei der Prüfung der Zulässigkeit von Straßenbauvorhaben im Rahmen der Zulassungsentscheidung. Sie können auch Prüfpunkt bei bereits zugelassenen Straßenbauvorhaben sein, wenn naturschutzrechtliche Konflikte nach der Zulassungsentscheidung auftreten oder erkannt werden. Dieser Artikel soll klären, ob und inwieweit die Vorschriften des Artenschutz-, Umweltschadens- und Habitatschutzrechts bei zugelassenen Straßenbauvorhaben beachtet werden müssen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Sonja Müller-Mitschke
    • 1
  1. 1.Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-WürttembergStuttgartDeutschland

Personalised recommendations