Advertisement

Schmerzmedizin

, Volume 34, Issue 5, pp 6–6 | Cite as

Kommunikationspreis der DGP

Den Themen Sterbender eine Stimme geben

  • DPS und der DGP
Panorama
  • 15 Downloads

_ Im Juni wurde erstmals der von der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP) und der Deutschen Palliativstiftung (DPS) ausgeschriebene Kommunikationspreis verliehen. Ziel war es, eine qualitativ hochwertige Medien- und Öffentlichkeitsarbeit zu hospizlich-palliativen Themen zu fördern. Dotiert war er mit einem Preisgeld von 10.000 €.

Ausgezeichnet wurde der Journalist Dr. Markus Günther für seinen Essay „Du musst kämpfen“ in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Weitere vier Medienarbeiten waren nominiert. In seiner Laudatio für den Preisträger würdigte Professor Boris Zernikow besonders, dass genau der Satz „Du musst kämpfen“ kritisch hinterfragt wird: „Gerade die Aufforderung ‚Du musst kämpfen‘ dient meist mehr dem eigenen Trost, als dass er der Situation der Betroffenen gerecht wird.“

Tatsächlich habe der Essay ungewöhnlich viele Reaktionen vor allem bei Krebspatienten, aber auch ihren Angehörigen ausgelöst, so Günther: „Viele Menschen haben diesen Text mit einem Gefühl der Erleichterung gelesen, weil sie die Rhetorik vom ‚Kampf‘ als zusätzliche Belastung empfunden haben.“

Die fünf präsentierten Arbeiten sind auf dieser Shortlist zu hören, zu lesen und anzuschauen: www.dgpalliativmedizin.de/kommunikationspreis/nominierungen.html.

Literatur

  1. Nach Informationen der DPS und der DGPGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • DPS und der DGP

There are no affiliations available

Personalised recommendations