Advertisement

Schmerzmedizin

, Volume 34, Issue 4, pp 6–6 | Cite as

Neue S3-Leitlinie

Schmerzassessment bei Bewohnern von Pflegeeinrichtungen

  • Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature
Panorama

_ Ungefähr sechs von zehn Bewohnern einer Altenpflegeeinrichtung leiden unter Schmerzen. Diese einzuschätzen, ist aber oft gar nicht so einfach, etwa weil der Patient unter kognitiven Einschränkungen leidet und Fragen nicht mehr verlässlich beantworten kann. Zudem glauben viele ältere Menschen, dass Schmerzen zum Alter gehören und äußern sie daher nur selten.

Damit Pflegekräfte und Ärzte Schmerzen bei Heimbewohnern besser erkennen, einschätzen und schließlich auch behandeln können, hat eine interdisziplinäre Expertengruppe aus zirka 40 Fachgesellschaften und Organisationen eine S3-Leitlinie zum Thema „Schmerzassessment bei älteren Menschen in der vollstationären Altenhilfe“ entwickelt. Bei dieser Leitlinie handelt es sich um die erste wissenschaftlich fundierte Empfehlung für Mitarbeiter im Altenheim im deutschsprachigen Raum. Nutzer erhalten darin etwa 50 alltagstaugliche Hinweise, etwa für ein einfaches Screening auf Schmerzen, ein differenziertes Assessment oder die Verlaufskontrolle.

Literatur

  1. Nach Informationen der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie (DGG) Google Scholar
  2. Leitlinie: http://www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/145-001m_S3_Schmerzassessment-bei-aelteren-Menschen_in-der-vollstationaeren_Altenhilfe_2018-02_01.pdfGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature

There are no affiliations available

Personalised recommendations