Advertisement

Grundwasser

pp 1–14 | Cite as

Elutionsverhalten von Braunkohleaschen des Rheinischen Braunkohlereviers

  • Sascha FrankEmail author
  • Jens Eilert
  • Tenzile Acar
  • Nils Cremer
  • Stefan Wohnlich
  • Frank Wisotzky
Fachbeitrag
  • 20 Downloads

Zusammenfassung

Braunkohleaschen entstehen bei Kraftwerks-Verbrennungsprozessen von Braunkohle. Heute werden diese Rückstände in Monodeponien abgelagert, früher erfolgte eine Mitverkippung in Abraumkippen der Braunkohlegewinnung. Die potenzielle Mobilisierung von Spurenelementen dieser Ascheablagerung durch Sicker- oder Grundwassereinfluss und die daraus resultierenden Auswirkungen auf die Grundwasserqualität wurden in Laborversuchen sowie aschehaltigen Abraumkippen untersucht. Das Elutionsverhalten von 12 Ascheproben des Rheinischen Braunkohlereviers (NRW) aus drei Kraftwerken wurde durch Königswasseraufschlüsse, Elutions- oder Schüttelversuche, pH-stat-Versuche, sowie Trog- und Säulenversuche bestimmt. In aschehaltigen Abraumkippen wurde die Grundwasserqualität durch Auswertung vorhandener Analysen beurteilt.

Die stärkste Mobilisation der Spurenstoffe wurde in sauren und alkalischen Milieus festgestellt. Aufgrund der Pufferwirkung der basisch wirkenden Aschen erfolgt bei Kontakt mit saurem Kippengrundwasser eine Neutralisation, wodurch der überwiegende Teil der Spurenstoffe immobilisiert wurde. Das tatsächliche Elutionsvermögen einer aschehaltigen Abraumkippe unter Realbedingungen ist dabei deutlich geringer, als das im Labor ermittelte potenzielle Elutionsvermögen der reinen Kraftwerksaschen.

Elution behaviour of lignite fly ash from the Rhenish Lignite Mining Area, Germany

Abstract

Lignite fly ash originates as a waste product from power generation by lignite combustion. Today these residuals are deposited separately, whereas in the past, fly ash was mixed with the overburden of coal mining and deposited in the lignite open-pits. The potential for mobilization of trace elements from this ash due to percolating water or groundwater and its impact on groundwater quality were examined in laboratory experiments as well as in overburden heaps containing ash. Elution behaviour of 12 ash samples from three power plants of the Rhenish lignite mining area (NRW, Germany) were evaluated in the laboratory through pH-stat experiments, elution or batch experiments, aqua regia digestions as well as through column experiments. Groundwater quality in mining heaps containing ash was interpreted by using existing analyses from the location. Results indicate that the mobility of the trace elements is most pronounced in acidic and alkaline environments. Due to buffering effects of the alkaline ash, acidic heap groundwaters were neutralized, resulting in immobilization of the trace elements. Thus, the effective elution behavior of overburden heaps containing lignite fly ash is significantly lower than the total elution potential of the pure ash determined from laboratory experiments.

Keywords

Lignite fly ash Surface mine Elution Trace element mobilization Groundwater contamination 

Notes

Danksagung

Die Autoren danken dem Rhein-Erft-Kreis für die Auftragsvergabe und Finanzierung des Projektes. Gedankt wird auch dem LANUV-Labor in Herten für die im Rahmen der Laborversuche durchgeführten Spurenelementmessungen. Zu guter Letzt soll dem begleitenden Arbeitskreis, in dem das Umweltministerium (MULNV) NRW und die RWE Power AG beteiligt ist, für die konstruktive Mitarbeit gedankt werden.

Literatur

  1. Balkenhol, R.K.: Experimentelle Untersuchungen und Modellierungen von Folgereaktionen der Pyritverwitterung in Braunkohletagebau-Haldensedimenten. Georg-August-Universität, Göttingen (2000). DissertationGoogle Scholar
  2. Bergmann, A.: Chemische und mikrobiologische Ansätze zur Verminderung der Pyritoxidation in sandigem Abraummaterial des Braunkohlentagebaus Garzweiler I in Laborversuchen. Ruhr-Universität Bochum, Bochum (1993). DiplomarbeitGoogle Scholar
  3. Brauer, H.: Handbuch des Umweltschutzes und der Umweltschutztechnik – Band 2: Produktions- und produktintegrierter Umweltschutz. Springer, Berlin Heidelberg (1996). ISBN 978-3642646164 CrossRefGoogle Scholar
  4. Brümmer, G.W., Herms, U.: Einflußgrößen der Schwermetalllöslichkeit, -bindung, und -verfügbarkeit im Boden. In: Breckle, S.W. u. Kahle, H. (Hrsg.) Bielefelder Ökologische Beiträge, 1, 117–142 (1985)Google Scholar
  5. Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz: Bundes-Bodenschutz- und Altlastenverordnung (BBodSchV) (1999)Google Scholar
  6. Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz: Verordnung über die Qualität von Wasser für den menschlichen Gebrauch (Trinkwasserverordnung – TrinkwV). Trinkwasserverordnung in der Fassung der Bekanntmachung vom März 2018 (2018)Google Scholar
  7. Bundesverband Braunkohle (DEBRIV): Braunkohle in Deutschland 2015 – Profil eines Industriezweiges. DEBRIV, Köln (2015)Google Scholar
  8. Cremer, S.: Mobilisierung von Schwermetallen in Porenwässern von Deponien und belasteten Böden – Ermittlung relevanter Parameter des Hydrogeochemischen Milieus für die Entwicklung eines aussagekräftigen Elutionsverfahrens. Ruhr-Universität, Bochum (1992). DissertationGoogle Scholar
  9. DIN 19528: Elution von Feststoffen – Perkolationsverfahren zur gemeinsamen Untersuchung des Elutionsverhaltens von anorganischen und organischen Stoffen (2009)Google Scholar
  10. DIN EN 12457-4: Charakterisierung von Abfällen – Auslaugung – Übereinstimmungs-untersuchung für die Auslaugung von körnigen Abfällen und Schlämmen – Teil 4: Einstufiges Schüttelverfahren mit einem Flüssigkeits‑/Feststoffverhältnis von 10 l/kg für Materialen mit einer Korngröße unter 10 mm (ohne oder mit Korngrößenreduzierung) (2002)Google Scholar
  11. DIN EN 13657: Charakterisierung von Abfällen – Aufschluss zur anschließenden Bestimmung des in Königswasser löslichen Anteils an Elementen in Abfällen (2002)Google Scholar
  12. Drebenstedt, C., Schollenbach, G.: Verwertung von Kraftwerksrückständen im Lausitzer Braunkohlenrevier. In: RWE AG Essen, Zentralbereich F&E (Hrsg.) Handbuch der Verwendung von Braunkohlenfilteraschen in Deutschland, S. 555–562. (1995)Google Scholar
  13. Droste, B., Wisotzky, F.: Untersuchung des pyrithaltigen Aushubs bei der Emscherrenaturierung. Wasser Abfall 1/2, 29–36 (2015)CrossRefGoogle Scholar
  14. DWA: Stickstoffumsatz im Grundwasser. DWA-Themen GB 6.9 – T 2/2015, Ausgabe 04.2015. (2015). ISBN 978-3887212254 Google Scholar
  15. Frank, F., Glaser, W., Schiffers, A.: Bestimmung von Spurenelementen in Elektrofilteraschen von Braunkohlenkesseln im rheinischen Revier. Braunkohle 46, 31–33 (1994)Google Scholar
  16. Garcia-Miragaya, J., Page, A. L.: Influence of Ionic Strength and Inorganic Complex Formation on the Sorption of Trace Amounts of Cd by Montmorillonite1. Soil Science Society of America Journal 40(5), 658 (1976)CrossRefGoogle Scholar
  17. Harres, H.P.: Schwermetallgehalte in Böden, Pflanzen, Fließgewässern und Sedimenten unterschiedlich belasteter Regionen Südsardiniens. Martin-Luther-Universität, Halle-Wittenberg (1998). HabilitationsschriftGoogle Scholar
  18. Harres, H.-P.: Schwermetalle in Böden. In: „Darmstädter Kleingartenanlagen – Entwicklung, Nutzung und Belastung aus soziologischer und geoökologischer Sicht.“ In: Geoöko-Test, 1, 67–79, 4 Abb., 8 Tab., Bensheim, o. J. (1990)Google Scholar
  19. Haubold, W., Markmann, N.: Rekultivierung und Bodenverbesserung. In: RWE AG Essen, Zentralbereich F&E (Hrsg.) Handbuch der Verwendung von Braunkohlenfilteraschen in Deutschland, S. 453–463. (1995)Google Scholar
  20. Hempel, R.: Jahrbuch für Umweltgeotechnik. In: Umwelt 92/93, S. 38–42. Media-Partner Verlagsagentur, Gütersloh (1992)Google Scholar
  21. Herms, U., Brümmer, G.: Einfluß der Redoxbedingungen auf die Löslichkeit von Schwermetallen in Böden und Sedimenten. Mitt. Dtsch. Bodenk. Ges. 29, 533–544 (1979)Google Scholar
  22. Herms, U., Brümmer, G.: Einflußgrößen der Schwermetallöslichkeit und -bindung in Böden. Z. Pflanzenernähr. Bodenk. 147, 400–424 (1984)CrossRefGoogle Scholar
  23. Herr, R., Scholze, H.: Immobilisierungseigenschaften von BFA-Bindersystemen. In: RWE AG Essen, Zentralbereich F&E (Hrsg.) Handbuch der Verwendung von Braunkohlenfilteraschen in Deutschland, S. 475–511. (1995)Google Scholar
  24. Hörmeyer, H., Spiekermann, F.: Erd- und Straßenbau. In: RWE AG Essen, Zentralbereich F&E (Hrsg.) Handbuch der Verwendung von Braunkohlenfilteraschen in Deutschland, S. 433–450. (1995)Google Scholar
  25. Joneck, M., Prinz, R.: Schwermetallgehalte in Böden des Maintales und angrenzender Nebentäler. Fachbericht für Bayrisches Geologisches Landesamt. (1993)Google Scholar
  26. Kölling, M.: Modellierung geochemischer Prozesse im Sickerwasser und Grundwasser. Beispiel: Die Pyritverwitterung und das Problem saurer Grubenwässer. Universität Bremen, Bremen (1990). 135 S. DissertationGoogle Scholar
  27. Kringel, R.: Untersuchungen zur Verminderung von Auswirkungen der Pyritoxidation in Abraumsedimenten des Rheinischen Braunkohlereviers auf die Chemie des Grundwassers. Ruhr-Universität, Bochum (1996). DissertationGoogle Scholar
  28. LAGA M 33: Mitteilung der Länderarbeitsgemeinschaft Abfall (LAGA) 33 – Richtlinie für das Vorgehen bei physikalischen und chemischen Untersuchungen von Abfällen, verunreinigten Böden und Materialien aus dem Altlastenbereich – Herstellung und Untersuchung von wässrigen Eluaten; Kurzbezeichnung EW 98 (2012)Google Scholar
  29. LUBW: Schwermetallgehalte in Böden aus verschiedenen Ausgangsgesteinen Baden-Würrtembergs. In: Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Würrtemberg (Hrsg.) Handbuch Boden. Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Würrtemberg, Karlsruhe (1994)Google Scholar
  30. Mallmann, R.: Entwicklung hydraulischer Bindemittel mit rheinischen Braunkohlenfilteraschen. Universität Siegen, Siegen (2002). DissertationGoogle Scholar
  31. Matschullat, J., Tobschall, H.J., Voigt, H.-J.: Geochemie und Umwelt – Relevante Prozesse in Atmo‑, Pedo- und Hydrosphäre. Springer, Berlin Heidelberg (1997). ISBN 978-3642638268 CrossRefGoogle Scholar
  32. Mederer, J., Zörkendörfer, E., Wippermann, T., Elsholz, O.: Anorganische Inhaltsstoffe und Freisetzungskinetik von Braunkohlenfilteraschen. In: RWE AG Essen, Zentralbereich F&E (Hrsg.) Handbuch der Verwendung von Braunkohlenfilteraschen in Deutschland, S. 161–187. (1995)Google Scholar
  33. Miskiewicz, K., Peters, K.: Aschereiche Baustoffe aus rheinischen Braunkohlenfilteraschen. 13. Internat. Baustofftagung Weimar 1997; Tagungsbericht. Bd. 1., S. 447–458 (1997)Google Scholar
  34. Müller, M.: Freisetzung und Entbindung von Alkalimetallen in kohlebefeuerten Kombikraftwerken. Schriften des Forschungszentrums Jülich, Reihe Energie und Umwelt, Bd. 34. Forschungszentrum Jülich, Jülich (2009)Google Scholar
  35. Münch, U., Blankenburg, H.-J.: Grundlegende Untersuchungen von Asche aus deutschen Braunkohlenkraftwerken und über deren Eluierbarkeit. Bergakademie Freiberg, Institut für Mineralogie, Geochemie und Lagerstättenlehre, Freiberg (1994). ForschungsberichtGoogle Scholar
  36. Münch, U., Blankenburg, H.-J.: Untersuchungen zur Mobilisierbarkeit chemischer Elemente aus Braunkohlenfilteraschen unter verschiedenen Gesichtspunkten im Rahmen des Recyclings. In: RWE AG Essen, Zentralbereich F&E (Hrsg.) Handbuch der Verwendung von Braunkohlenfilteraschen in Deutschland, S. 145–160. (1995)Google Scholar
  37. Obermann, P., van Berk, W., Wisotzky, F.: Endbericht über die Untersuchungen zu den Auswirkungen der Abraumkippen im Rheinischen Braunkohlenrevier auf die Grundwasserbeschaffenheit, (Erster Teilabschnitt). unveröffentl. Bericht Ruhr-Universität Bochum für die Rheinbraun AG (1993)Google Scholar
  38. Obermann, P., Kringel, R.: Endbericht über die Untersuchungen zur Verminderung der Auswirkungen der Abraumkippen auf die Grundwasserbeschaffenheit. Unveröffentl. Bericht, 215 S.; Ruhr-Universität Bochum (1995)Google Scholar
  39. Ostrowski, C.: Einfluss des Kalziumhydroxids und des Gipses auf die Puzzolanischen Eigenschaften von Flugaschen, Teil 1. Baustoffindustrie A6, 13–17 (1976)Google Scholar
  40. Parkhurst, D.L., Appelo, C.A.J.: Description of input and examples for PHREEQC version 3—A computer program for speciation, batch-reaction, one-dimensional transport, and inverse geochemical calculations. U.S. Geological Survey, U.S. Department of the Interior, Techniques and Methods, Denver (2013). book 6, chapter A43CrossRefGoogle Scholar
  41. Pflug, W.: Braunkohlentagebau und Rekultivierung: Landschaftsökologie – Folgenutzung – Naturschutz. Springer, Berlin Heidelberg (1998). ISBN 9783624637575CrossRefGoogle Scholar
  42. Piekos, S., Lemke, D.: Physikalische Eigenschaften und chemische Zusammensetzung von Braunkohlenflugaschen. In: RWE AG Essen, Zentralbereich F&E (Hrsg.) Handbuch der Verwendung von Braunkohlenfilteraschen in Deutschland, S. 71–85. (1995)Google Scholar
  43. Savric, I.: Einflussfaktoren auf die Bindung und Mobilität organischer und anorganischer Stoffe in kontaminierten Rieselfeldböden. Technische Universität, Berlin (2001). DissertationGoogle Scholar
  44. Schiffer, H.-W.: Der deutsche Braunkohlenbergbau im Jahre 1993. Glückauf 130(5), 325–331 (1994)Google Scholar
  45. Schirdewahn, T.: Entwicklung von Bodenschwermetallgehalten auf ausgewählten landwirtschaftlich genutzten Bodendauerbeobachtungsflächen in Thüringen im Zeitraum von 20 Jahren. Friedrich-Schiller-Universität, Jena (2013). BachelorarbeitGoogle Scholar
  46. Schmitt, H.W., Sticher, H.: Long term trend analysis of heavy metal content and translocation in soils. Geoderma 38, 195–207 (1986)CrossRefGoogle Scholar
  47. Schreiter, P., Bambauer, H.U., Werner, M., Pöhl, K.: Chemisch-mineralogische Zusammensetzung von Braunkohlenfilteraschen. In: RWE AG Essen, Zentralbereich F&E (Hrsg.) Handbuch der Verwendung von Braunkohlenfilteraschen in Deutschland, 2. Aufl., S. 87–119. (1995)Google Scholar
  48. Stevenson, F.J.: Stability constants of Cu2+, Pb2+ and Cd2+ complexes with humic acids. Soil Sci. Soc. Am. J. 40, 665–672 (1976)CrossRefGoogle Scholar
  49. Štrimaityé, V.: Einfluss von Komplexbildnern auf die Mobilisierbarkeit von Schwermetallen aus Aschen – Entwicklung eines Schnellelutionsverfahrens. Technische Universität Clausthal, Clausthal (2005). DissertationGoogle Scholar
  50. Thole, B.: Entsorgung von Rückständen aus den Braunkohlekraftwerken des rheinischen Reviers. Braunkohle 39(9), 318–327 (1987)Google Scholar
  51. Uhlmann, W., Lindig, Y., Seiler, D., Nestler, W.: Maßnahmen gegen die Kippenversauerung in Bergbaufolgelandschaften der Braunkohle. Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, Dresden (2013). AbschlussberichtGoogle Scholar
  52. Wisotzky, F.: Untersuchungen zur Pyritoxidation in Sedimenten des Rheinischen Braunkohlenreviers und deren Auswirkungen auf die Chemie des Grundwassers. Bes. Mitt. Deutsches Gewässerkundliches Jahrbuch, Bd. 58. 153 S., Bundesanstalt für Gewässerkunde, Koblenz (1994)Google Scholar
  53. Wisotzky, F.: Saure Bergbauwässer (Acid Mine Drainage) und deren Qualitätsverbesserung durch Zugabe von alkalisch wirkenden Zuschlagstoffen zum Abraum. Untersuchungen im Rheinischen Braunkohlenrevier. Bes. Mitt. Deutsches Gewässerkundliches Jahrbuch, Bd. 61., 167S., Bundesanstalt für Gewässerkunde, Koblenz (2003)Google Scholar
  54. Wisotzky, F., Cremer, N.: Nachweis des Erfolges von Maßnahmen zur Verringerung der Auswirkungen von Abraumkippen auf die Grundwasserbeschaffenheit. Zwischenbericht. Rheinbraun AG, Ruhr-Universität Bochum, Bochum (1997)Google Scholar
  55. Wisotzky, F., Cremer, N., Lenk, S.: Angewandte Grundwasserchemie, Hydrogeologie und hydrogeochemische Modellierung – Grundlagen, Anwendungen und Problemlösungen, 2. Aufl. Springer, Berlin Heidelberg (2018). ISBN 978-3662555576 CrossRefGoogle Scholar
  56. Zehl, K.: Schwermetalle in Sedimenten und Böden unter besonderer Berücksichtigung der Mobilität und deren Beeinflussung durch Sauerstoff. Friedrich-Schiller-Universität, Jena (2005). DissertationGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Sascha Frank
    • 1
    Email author
  • Jens Eilert
    • 1
  • Tenzile Acar
    • 1
  • Nils Cremer
    • 2
  • Stefan Wohnlich
    • 1
  • Frank Wisotzky
    • 1
  1. 1.Lehrstuhl Angewandte GeologieRuhr-Universität BochumBochumDeutschland
  2. 2.Abteilung GrundwasserErftverbandBergheimDeutschland

Personalised recommendations