Advertisement

Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Die Lücken werden geschlossen

BAss-D unterstützt im Anlassfall in der Demenzberatung

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Abb. 1
Abb. 2
Abb. 3
Abb. 4

Literatur

  1. Bleijenberg, N., de Man-van Ginkel, J. M., Trappenburg, J. C. A., Ettema, R. G. A., Sino, C. G., Heim, N.,... Schuurmans, M. J. (2018). Increasing value and reducing waste by optimizing the development of complex interventions: Enriching the development phase of the Medical Research Council (MRC) Framework. International Journal of Nursing Studies, 79, 86–93. doi:https://doi.org/10.1016/j.ijnurstu.2017.12.001

  2. Bundesministerium für Gesundheit (BMG) (2006). Rahmenempfehlungen zum Umgang mit herausforderndem Verhalten bei Menschen mit Demenz in der stationären Altenhilfe. Abgerufen von https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/Publikationen/Pflege/Berichte/Bericht_Rahmenempfehlungen_zum_Umgang_mit_herausforderndem_Verhalten_bei_Menschen_mit_Demenz_in_der_stationaeren_Altenhilfe.pdf (05.12.2019).

  3. Buttner, P., & Knecht, A. (2009). Wege der Ressourcendiagnostik in der Sozialen Arbeit. Ein ressourcentheoretisch fundierter Überblick. In P. Pantucek & D. Röh (Hrsg.), Perspektiven sozialer Diagnostik (S. 99–110). Münster [u.a.]: LIT.

  4. Cummings, J. L., Mega, M., Gray, K., Rosenberg-Thompson, S., Carusi, D. A., & Gornbein, J. (1994). The Neuropsychiatric Inventory: comprehensive assessment of psychopathology in dementia. Neurology, 44(12), 2308–2314. doi:https://doi.org/10.1212/wnl.44.12.2308

  5. Dichter, M. N., Ettema, T. P., Schwab, C. G. G., Meyer, G., Bartholomeyczik, S., & Halek, M. (2016). Benutzerhandbuch für die deutschsprachige QUALIDEM Version 2.0. Witten. Abgerufen von https://docplayer.org/33506451-Qualidem-benutzerhandbuch-fuer-die-deutschsprachige-qualidem-version-2-0.html (05.12.2019).

  6. Ducharme, F., Kergoat, M.-J., Coulombe, R., Lévesque, L., Antoine, P., & Pasquier, F. (2014). Unmet support needs of early-onset dementia family caregivers: a mixed-design study. BMC Nursing, 13(1), 1–20. doi:https://doi.org/10.1186/s12912-014-0049-3

  7. Engel, F., Nestmann, F., & Sickendiek, U. (2012). Theoretische Konzepte der Beratung. In D. Schaeffer & S. Schmidt-Kaehler (Eds.), Lehrbuch Patientenberatung (2., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage, S. 25–58). Bern: Huber.

  8. Lühnen, J., Albrecht, M., Mühlhauser, I., & Steckelberg, A. (2017). Leitlinie evidenzbasierte Gesundheitsinformation. Abgerufen von http://www.leitlinie-gesundheitsinformation.de/ (26.11.2019).

  9. Mayer, H. (2019). Pflegeforschung anwenden (5., überarbeitete Auflage). Wien: Facultas.

  10. Pantucek-Eisenbacher, P. (2019). Soziale Diagnostik — Verfahren für die Praxis Sozialer Arbeit (4. Auflage ed.). Göttingen: Vandenhoeck&Ruprecht Verlage.

  11. Petzold, H. (2004). Mit alten Menschen arbeiten Teil 1. Konzepte und Methoden sozialgerontologischer Praxis. Stuttgart: Pfeiffer bei Klett-Cotta.

  12. Riesner, C. (2010). Menschen mit Demenz und ihre Familien. Hannover: Schlütersche.

  13. Robausch, M., & Grün, S. (2015). Verbreitung von Demenz auf Basis von Routinedaten. In S. Höfler, T. Bengough, P. Winkler, & R. Griebler (Hrsg.), Österreichischer Demenzbericht 2014 (S. 21–27). Wien.

  14. Rycroft-Malone, J., Seers, K., Titchen, A., Harvey, G., Kitson, A., & McCormack, B. (2004). What counts as evidence in evidence-based practice? Journal of Advanced Nursing, 47(1), 81–90.

  15. Schacke, C., & Zank, S. (2009). Das Berliner Inventar zur Angehörigenbelastung — Demenz (BIZA-D). Manual für die Praxisversionen (BIZA-D-PV). 1. Auflage. Abgerufen von https://www.hf.uni-koeln.de/data/gerontologie/File/BIZA-D-PV%20mit%209%20Items.pdf (05.12.2019).

  16. Schaeffer, D., & Dewe, B. (2012). Zur Interventionslogik von Beratung in Differenz zu Information, Aufklärung und Therapie. In D. Schaeffer & S. Schmidt-Kaehler (Hrsg.), Lehrbuch Patientenberatung (2., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage, S. 59–86). Bern: Huber.

  17. Schmidt-Kaehler, S., & Knatz, B. (2012). Formen der Patientenberatung. In D. Schaeffer & S. Schmidt-Kaehler (Hrsg.), Lehrbuch Patientenberatung (2., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage, S. 87–132). Bern: Huber.

  18. Schreiber, C. (2017). Niederösterreichische Demenzstrategie. Teilprojekt „Niederschwelliges Demenz-Service“. Umsetzungs-/Projektbegleit-Handbuch. Version 2.1 Mai 2017. Unveröffentlicht

  19. Schulz, M. (2018). Lebensphasen: Kindheit, Jugend, Alter. In G. Graßhoff, A. Renker, & W. Schröer (Hrsg.), Soziale Arbeit:eine elementare Einführung (S. 3–18). Wiesbaden: Springer.

  20. Sickendiek, U., & Nestmann, F. (2018). Beratung in kritischen Lebenssituationen. In G. Graßhoff, A. Renker, & W. Schröer (Hrsg.), Soziale Arbeit: Eine elementare Einführung (S. 217–235). Wiesbaden: Springer.

  21. von Unger, H. (2014). Partizipative Forschung. Einführung in die Forschungspraxis. Wiesbaden: Springer.

  22. Wancata, J. (2015). Studien und Hochrechnungen für Österreich. In S. Höfler, T. Bengough, P. Winkler, & R. Griebler (Eds.), Österreichischer Demenzbericht 2014. Bundesministerium für Gesundheit und Sozialministerium, Wien. (S. 19–21). Wien.

  23. Wancata, J., Krautgartner, M., Berner, J., Alexandrowicz, R., Unger, A., Kaiser, G.,... Weiss, M. (2005). The Carers Needs Assessment for Dementia (CNA-D): development, validity and reliability. Int. Psychogeriatr., 17(3), 393–406.

  24. Wilz, G., Schinköthe, D., & Kalytta, T. (2015). Therapeutische Unterstützung für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz (1. Auflage). Göttingen [u.a.]: Hogrefe

  25. Zank, S., Schacke, C., & Leipold, B. (2006). Berliner Inventar zur Angehörigenbelastung — Demenz (BIZA-D). Zeitschrift für Klinische Psychologie und Psychotherapie, 35(4), 296–305. doi:https://doi.org/10.1026/1616-3443.35.4.296

Download references

Author information

Correspondence to Univ.-Prof. Dr. Hanna Mayer.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this article

Mattes, M., Nemeth, T., Koller, M. et al. Die Lücken werden geschlossen. ProCare 25, 17–21 (2020). https://doi.org/10.1007/s00735-020-1152-1

Download citation