Advertisement

ProCare

, Volume 23, Issue 6–7, pp 48–49 | Cite as

aktuell

Article

Auf die Patientenmotivation kommt’s an

Die Pflegesprechstunde gibt Zeit und Raum für Information und Beratung

Der Beginn einer oralen Tumortherapie ist für die Compliance besonders wichtig, denn in den ersten vier Wochen ist die Gefahr eines Therapieabbruchs groß. Komplexe Therapieregime und Nebenwirkungen verunsichern den Patienten, der nach einer Erklärung des Arztes mit Therapieeinnahme und möglichen Nebenwirkungen plötzlich zu Hause auf sich alleine gestellt ist. Das Konzept einer Pflegesprechstunde unterstützt den Patienten über die gesamte Therapie-dauer und soll zum eigenen kompetenten Umgang mit der Therapie motivieren.

In Deutschland gibt es bereits Ansätze, dieses Konzept zu verwirklichen, aber auch hier steht diese Idee noch am Anfang und es gilt diverse Hürden hinsichtlich Finanzierung und Organisation zu überwinden, sowie strukturelle Anpassungen vorzunehmen.

In der Alltagssituation der ärztlichen Praxis ist für den Patienten meist zu wenig Zeit, stellt Anja Wesemann,...

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 2018

Personalised recommendations