Advertisement

Standort

, Volume 42, Issue 4, pp 223–228 | Cite as

Unternehmensnetzwerke für nachhaltige Gewerbegebiete

Gezielte Förderung durch Netzwerkanalysen
  • David HeimannEmail author
Angewandte Geographie
  • 37 Downloads

Zusammenfassung

Bestandsgewerbegebiete weisen in Deutschland in der Regel sehr große Nachhaltigkeitsdefizite sowohl hinsichtlich des Klimaschutzes als auch der Klimaanpassung auf. Dabei stellen sie häufig Hotspots der Biodiversität dar, welche verloren zu gehen drohen. Beim Management einer lokalen Nachhaltigkeitstransition für Biodiversität und Energieeffizienz können Unternehmen wie Verwaltungen im Rahmen der ablaufenden Prozesse von Netzwerkanalysen profitieren, um zentrale Akteure zu identifizieren, zu akquirieren und dadurch inaktive Unternehmen im Gebiet für Umsetzungen zu gewinnen.

Schlüsselwörter

Netzwerkanalyse Nachhaltige Gewerbegebiete Unternehmensnetzwerke Sustainability Transition 

Abstract

Older industrial areas in Germany are usually prone to sustainability-related deficits regarding climate protection and adaptation. At the same time they are often hot-spots of biodiversity at the risk of getting lost. When managing a local sustainability transition of these areas in favour of biodiversity and energy-efficiency measures, companies and local planning authorities can profit from the use of social network analysis, which can be used to identify and acquire companies for realising sustainability measures and win central actors in the network to activate companies not involved in the process.

Keywords

Network analysis Sustainable industrial areas Company networks Sustainability transition 

Notes

Danksagung

Der Beitrag beruht auf Ergebnissen des Forschungsprojekts „Grün statt Grau – Gewerbegebiete im Wandel“, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen des BMBF-FONA-Programms gefördert wird.

Literatur

  1. Bathelt H, Glückler J (2017) Relational research design in economic geography. In: Clark G, Feldman M, Gertler M, Wójcik D (Hrsg) The new Oxford handbook of economic geography. Oxford University Press, Cambridge, S 179–195Google Scholar
  2. Bodin Ö, Crona BI (2009) The role of social networks in natural resource governance: What relational patterns make a difference? Glob Environ Change 19:366–374CrossRefGoogle Scholar
  3. Butzin A, Widmaier B (2016) Exploring territorial knowledge dynamics through innovation biographies exploring territorial knowledge dynamics through innovation biographies. Reg Stud 50:220–232CrossRefGoogle Scholar
  4. Dettmar J (1994) Vegetation auf Industrieflächen – Bedeutung von Industriebrachen für den Naturschutz. In: Kiefer KW (Hrsg) Altlastensanierung – Sicherung, Sanierung und Folgenutzung kontaminierter Flächen. Springer, Wiesbaden, S 95–106Google Scholar
  5. Deutscher Bundestag (2017) Dokumentation Flächenverbrauch in Deutschland. WD 7 – 3000 – 163/17. https://www.bundestag.de/blob/538838/79607ff081975e3196cd76588334e2c1/wd-7-163-17-pdf-data.pdf. Zugegriffen: 20. Febr. 2018Google Scholar
  6. Deutsches Institut für Urbanistik (DifU) (2002) Regionale Netzwerke als Handlungskonzept Erfolg versprechender Weg einer Innovationsorientierten Regionalentwicklung? Difu-Berichte 4/2002. https://difu.de/publikationen/difu-berichte-42002/regionale-netzwerke-als-handlungskonzept.html. Zugegriffen: 14. Juni 2018Google Scholar
  7. Dippoldsmann P (2000) Umsetzungen des Leitbildes Sustainable Development auf lokal-gesellschaftlicher Ebene. TA Datenbanknachr 9:25–29Google Scholar
  8. Faust H (1999) Das Ruhrgebiet – Erneuerung einer europäischen Industrieregion. Impulse für den Strukturwandel durch die Internationale Bauausstellung Emscher Park. Eur Reg 2:10–18Google Scholar
  9. Fischer LB, Newig J (2016) Importance of actors and agency in sustainability transitions: a systematic exploration of the literature. Sustainability 5:476CrossRefGoogle Scholar
  10. Geels FW (2002) Technological transitions as evolutionary reconfiguration processes: a multi-level perspective and a case-study. Res Policy 31:1257–1274CrossRefGoogle Scholar
  11. Geels FW (2011) The multi-level perspective on sustainability transitions: responses to seven criticisms. Environ Innov Soc Transit 1:24–40CrossRefGoogle Scholar
  12. Glückler J (2012) Organisierte Unternehmesnetzwerke: Eine Einführung. In: Glückler J, Dehning W, Janneck M, Armbrüster T (Hrsg) Unternehmensnetzwerke – Architekturen, Strukturen und Strategien. Springer, Berlin, Heidelberg, S 1–18Google Scholar
  13. Glückler J, Doreian P (2016) Editorial: social network analysis and economic geography—positional, evolutionary and multi-level approaches. J Econ Geogr 16:1123–1134Google Scholar
  14. Glückler J, Hammer I (2012) Situative organisatorische Netzwerkanalyse. In: Glückler J, Dehning W, Janneck M, Armbrüster T (Hrsg) Unternehmensnetzwerke – Architekturen, Strukturen und Strategien. Springer, Berlin, Heidelberg, S 73–93Google Scholar
  15. Hajer MA (1995) The politics of environmental discourse: ecological modernization and the policy process. Clarendon, OxfordGoogle Scholar
  16. Hammer T (2003) Großschutzgebiete – Instrumente nachhaltiger Entwicklung. oekom, MünchenGoogle Scholar
  17. Hansen T, Coenen L (2015) The geography of sustainability transitions: review, synthesis and reflections on an emergent research field. Environ Innov Soc Transit 17:92–109CrossRefGoogle Scholar
  18. Nuissl E (2010) Netzwerkbildung und Regionalentwicklung. Studienreihe Bildungs- und Wissenschaftsmanagement, Bd. 12. Waxmann, MünsterGoogle Scholar
  19. Penn-Bressel G (2015) Flächeninanspruchnahme durch Siedlung und Verkehr versus nachhaltige Flächennutzung – aktuelle Trends und Lösungsansätze. In: Meinel G, Schumacher U, Behnisch M, Krüger T (Hrsg) Flächennutzungsmonitoring VII. Boden – Flächenmanagement – Analysen und Szenarien. Rhombos, Berlin, S 39–49Google Scholar
  20. Schaltegger S, Beständig U (2011) Unternehmerisches Biodiversitätsmanagement. UWF 19:59–66CrossRefGoogle Scholar
  21. Scott M (2014) Re-theorizing social network analysis and environmental governance. Progress in Human Geography 39(4):449–463CrossRefGoogle Scholar
  22. Strambach S, Pflitsch G (2018) Micro-dynamics in regional transition paths to sustainability—insights from the Augsburg region. Appl Geogr 90:296–307CrossRefGoogle Scholar
  23. Swilling M, Hajer M (2017) Governance of urban transitions: towards sustainable resource efficient urban infrastructures. Environ Res Lett 12:125007CrossRefGoogle Scholar
  24. Temenos C, McCann E (2012) The local politics of policy mobility: learning, persuasion, and the production of a municipal sustainability fix. Environ Plan A 6:1389–1406CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Deutscher Verband für Angewandte Geographie (DVAG) 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Fachbereich Kultur- und Sozialwissenschaften, Institut für GeographieUniversität OsnabrückOsnabrückDeutschland

Personalised recommendations