Advertisement

110- und 30-kV-Netzkurzschlussversuche mit einem 2,2-MWh-Batteriespeicher

  • Manfred WurmEmail author
Originalarbeit
  • 9 Downloads

Zusammenfassung

Beim Netzanschluss von umrichtergespeisten Erzeugungsanlagen interessieren im Fehlerfalle das LVRT-Verhalten und die dynamische Spannungsstützung. Typprüfungen im Labor nach festgelegten Verfahren und Parametern sollen dabei die Wirklichkeit so realitätsnah wie möglich nachstellen. Eine eingehende Analyse etwa der dynamischen Spannungsstützung bei tatsächlichen Netzfehlern kann aufgrund des messtechnischen Aufwandes im praktischen Netzbetrieb so gut wie nie durchgeführt werden.

Die Errichtung eines 2,2-MWh-Batteriespeichers, der an das Netz der Netz Niederösterreich GmbH angeschlossen wurde, bot im Zuge seiner Inbetriebnahme die seltene Möglichkeit, sowohl LVRT-Verhalten als auch dynamische Spannungsstützung bei realen Netzkurzschlüssen zu untersuchen und zu bewerten. Messtechnisch analysiert wurden symmetrische und unsymmetrische Fehler im vorgelagerten 110- und 30-kV-Netz, wobei sich der Batteriespeicher jeweils sowohl im Entlade- als auch im Lademodus befand.

Die vorliegende Arbeit befasst sich besonders mit der messtechnischen Bestimmung der für die dynamische Netzstützung maßgeblichen Strom- und Spannungsgrößen sowie deren Auswertung hinsichtlich der anzuwendenden Netzanschlussregeln.

Schlüsselwörter

Batteriespeicher umrichtergespeiste Erzeugungsanlage dynamische Netzstützung symmetrische und unsymmetrische Netzfehler 

110 kV and 30 kV short-circuit tests with a 2.2 MWh battery storage system

Abstract

The grid connection of inverter controlled generation raises the questions of the LVRT-behaviour and the dynamic network support in case of electrical faults in the grid. Type tests in laboratories which are in accordance with specified procedures and parameters represent the reality as close as possible. A detailed analysis e.g. of the dynamic voltage support in case of real faults in the electrical grid during the ongoing operation is not practicable because of the considerable measurement effort.

The construction of a 2.2 MWh battery storage which is connected to the grid of the Netz Niederösterreich GmbH offered the opportunity to analyse and evaluate LVRT-behaviour and dynamic voltage support during real faults in the grid. By means of a suitable measuring equipment balanced (symmetrical) and unbalanced (asymmetrical) faults in the upstream 110 kV and the 30 kV grid were investigated when the battery storage was in the discharging as well as in the charging mode.

The present paper deals with the measurement of the relevant values for the dynamic voltage support especially and their evaluation concerning the grid codes.

Keywords

battery storage inverter-based generation dynamic grid support balanced (symmetrical) and unbalanced (asymmetrical) faults 

Literatur

  1. 1.
    Marchgraber, J., Alács, C., Gawlik, W., Kathan, J., Wurm, M., Wailzer, G., Vitovec, W. (2018): Batteriespeicher im multimodalen Betrieb für Netzdienstleistungen und Netzstabilisierung – erste Erkenntnisse aus dem Forschungsprojekt BatterieSTABIL. In 15. Symposium Energieinnovation. 14–16.02.2018. Technische Universität Graz: Graz  https://doi.org/10.3217/978-3-85125-586-7. CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Technische und organisatorische Regeln für Betreiber und Benutzer von Netzen, Teil D: Besondere technische Regeln. Hauptabschnitt D4: Parallelbetrieb von Erzeugungsanlagen mit Verteilernetzen. E-CONTROL. Ausgabe: Version 2.3 vom 1.7.2016. Google Scholar
  3. 3.
    Technische Regeln für den Anschluss von Kundenanlagen an das Mittelspannungsnetz und deren Betrieb (TAR Mittelspannung). VDE-AR-N 4110, Ausgabedatum: 2018-11. Google Scholar
  4. 4.
    Technische Bedingungen für den Anschluss und Betrieb von Kundenanlagen an das Hochspannungsnetz (TAB Hochspannung). VDE-AR-N 4120, Ausgabedatum: 2018-11. Ersatz für: Technische Regeln für den Anschluss von Kundenanlagen an das Hochspannungsnetz und deren Betrieb (TAR Hochspannung), Ausgabedatum: 2015-01. Ende der Übergangsfrist: 2019-04-26. Google Scholar
  5. 5.
    Technische Richtlinien für Erzeugungseinheiten und -anlagen, TEIL 3 (TR3): Bestimmung der elektrischen Eigenschaften von Erzeugungseinheiten und -anlagen am Mittel-, Hoch- und Höchstspannungsnetz. Rev. 24, 01.03.2016. Google Scholar
  6. 6.
    Marchgraber, J., Gawlik, W., Wurm, M. (2019): Modellierung der dynamischen Netzstützung von über Umrichter angebundenen Erzeugungsanlagen und Speichern. E&I, Elektrotech. Inf.tech., 136. Google Scholar
  7. 7.
    N., N. (2013): Power Tutorial deutsch. Dewetron GmbH. Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Austria, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Netz Niederösterreich GmbHNetz-Engineering ElektrizitätMaria EnzersdorfÖsterreich

Personalised recommendations