Advertisement

BHM Berg- und Hüttenmännische Monatshefte

, Volume 163, Issue 7, pp 270–274 | Cite as

Herausforderungen & Wichtigkeit der Korrosionsprüfung an automobilen Abgassystemanlagen

  • Simon Burger
  • Muhammad Yasir
  • Daniel Hornauer
Originalarbeit
  • 27 Downloads

Zusammenfassung

Standard-Korrosionsprüfverfahren sind in der automobilen Zuliefererindustrie weitestgehend bekannt. Neben den geläufigen Tests, wie der Salzsprühnebelprüfung, der Klimawechselprüfung und zahlreichen weiteren Korrosionstests zur Beurteilung des Korrosionsverhaltens von Chrom/Chrom-Nickel Stählen, bleibt letztendlich die Frage offen, wie sich die Komponenten im Realbetrieb hinsichtlich Korrosion und Dauerhaltbarkeit verhalten. Die Anforderungen sind stark unterschiedlich und nur schwer reproduzierbar. Die Erwartungen bezüglich der Lebensdauer von Abgassystemanlagen sind stark gestiegen und entsprechen, je nach Bereich der Anlage, oft der Lebensdauer des Fahrzeugs.

Im Rahmen einer Projektgruppe der FAURECIA CLEAN MOBILITY wurde ein Konzept entwickelt, um die korrosiven Anforderungen an Abgassystemanlagen mit den herkömmlichen Korrosionsprüfverfahren zu kombinieren und Abgasanlagenkomponenten einer beschleunigten Langzeitprüfung zu unterziehen. Ziel ist es, Aussagen über das Design bzw. Korrosionsverhalten im Feld treffen zu können. Entwickelt wurde ein Prüfstand, der in der Lage ist, alle für Abgasanlagen relevanten und gängigen Korrosionsprüfungen abzubilden und diese bei entsprechenden Betriebstemperaturen zu ermöglichen.

Schlüsselwörter

Abgassystemanlagen Korrosionsprüfung Rostfreie Stähle Lochkorrosion Spaltkorrosion Kondensat Innere Korrosion Äußere Korrosion Korrosion bei erhöhten Temperaturen Komponenten Korrosionsquantifizierung 

Challenges & Importance of Corrosion Testing in Automotive Exhaust Systems

Abstract

Standard corrosion test methods are largely known in the automotive supplier industry and are among the common tests. Different tests, like salt spray testing as well as combined-alternating tests in climatic chambers, are commonly used to evaluate the corrosion behavior of stainless steels. Corrosion effects like uniform and pitting corrosion can be simulated and quantified, and thus base materials can be separated according to their corrosion performance. Still, the correlation to reality and the behavior in the field are still an open question. Respecting the wide range of exhaust applications, especially the influence of temperature, the technical requirements have been greatly increased in the last years and the corrosion effects are difficult to replicate. In addition, the target lifetime for exhaust systems are increasing more and more.

Within the scope of a project group at FAURECIA CLEAN MOBILITY, a concept has been developed with the target to combine the common corrosion testing with application oriented component tests. The objective is to cover the time-temperature influence on the corrosion behavior of a component in one test. A testing device has been developed which combines all the technical requirements in one test under elevated temperature influence to make estimations about lifetime, design, and material selections.

Keywords

Exhaust system Corrosion testing Stainless steels Pitting corrosion Condensate Corrosion under temperature influence Corrosion quantification Material selection 

Literatur

  1. 1.
    Interne Daten FAURECIA CLEAN MOBILITYGoogle Scholar
  2. 2.
    Yasir, M.: Study of Crevice and stress corrosion in steels for Automobile exhaust systems, März 2008Google Scholar
  3. 3.
    VDA 230-214Google Scholar
  4. 4.
  5. 5.
    ASTM G48-11Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Austria, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.FAURECIA CLEAN MOBILITYAugsburgDeutschland

Personalised recommendations