Advertisement

Der Schmerz

, Volume 33, Issue 6, pp 555–557 | Cite as

Interdisziplinäre multimodale Schmerztherapie – quo vadis?

  • Ulrich MoserEmail author
Leserbriefe

Leserbrief zu

Pfingsten M, Arnold B, Böger A, Brinkschmidt T, Casser H‑R, Irnich D, Kaiser U, Klimczyk K, Lutz J, Schiltenwolf M, Seeger D, Zernikow B, Sabatowski R (2019) Sektorenübergreifende interdisziplinäre multimodale Schmerztherapie. Schmerz 33:191–203.  https://doi.org/10.1007/s00482-019-0374-2

Erwiderung

Pfingsten M, Kaiser U, Sabatowski R (2019) Qualität und Effektivität der interdisziplinären multimodalen Schmerztherapie. Schmerz.  https://doi.org/10.1007/s00482-019-00400-9

In der Übersichtsarbeit von Pfingsten und Mitarbeitern werden Kriterien für eine (teil-)stationäre „interdisziplinäre multimodale Schmerztherapie“ (IMST) erwachsener Schmerzpatienten durch die zuständige Ad-hoc-Kommission der Deutschen Schmerzgesellschaft aktualisiert und präzisiert. Darüber hinaus werden Kriterien für eine mögliche Umsetzung der IMST im ambulanten Sektor beschrieben, wobei eine Ausweitung des Behandlungsangebots auf den ambulanten Sektor zu empfehlen sei, obgleich sie aufgrund fehlender...

Interdisciplinary multimodal pain therapy—quo vadis?

Notes

Interessenkonflikt

U. Moser gibt an, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Literatur

  1. 1.
    Pfingsten M, Arnold B, Böger A et al (2019) Sektorenübergreifende interdisziplinäre multimodale Schmerztherapie. Schmerz 33:191CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Dragioti E, Evangelou E, Larsson B, Gerdle B (2018) Effectiveness of multidisciplinary programmes for clinical pain conditions: An umbrella review. J Rehabil Med 50:779–771CrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Marin TJ, van Eerd D, Irvin E et al (2017) Multidisciplinary biopsychosocial rehabilitation for subacute low back pain. Cochrane Database Syst Rev 6:CD2193PubMedPubMedCentralGoogle Scholar
  4. 4.
    Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses über die 16. Änderung der DMP-Anforderungen-Richtlinie (DMP-A-RL) (2019) Änderung der Anlage 2, Ergänzung der Anlage 15 (DMP chronischer Rückenschmerz) und der Anlage 16 (chronischer Rückenschmerz – Dokumentation)Google Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Spezielle Schmerztherapie, Chirotherapie, Akupunktur, SportmedizinGroßheubachDeutschland

Personalised recommendations