Advertisement

Ethik in der Medizin

, Volume 31, Issue 3, pp 267–270 | Cite as

Psychiatric Neurosurgery – Ethical, Legal, and Societal Issues

Berlin, 22.–23. Februar 2019
  • Quynh BachEmail author
Tagungsbericht
  • 15 Downloads

Eine internationale, interdisziplinäre Tagung hat am 22. und 23. Februar 2019 in Berlin ethische, rechtliche, gesellschaftliche und wissenschaftliche Probleme der psychiatrischen Neurochirurgie beleuchtet. Die Tagung bildete den Abschluss des internationalen Projekts „Psychiatric Neurosurgery – Ethical, Legal, and Societal Issues“ (https://mindandbrain.charite.de/projekte/neurophilosophie_und_ethik/psychiatrische_neurochirurgie/). Die Projektpartner stammen aus Deutschland, Kanada, Spanien, Belgien und der Schweiz. Projektleiterin war Privatdozentin Dr. Sabine Müller von der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, CCM, der Charité – Universitätsmedizin Berlin.

Etwa 50 Teilnehmer aus Europa, Kanada, Australien und den USA nahmen an der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (01GP1621A) geförderten Tagung teil, darunter Psychiater, Neurochirurgen, Medizinethiker und Juristen.

Sabine Müller plädierte dafür, die verschiedenen Methoden der psychiatrischen Neurochirurgie ohne...

Notes

Interessenkonflikt

Q. Bach gibt an, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie CCMCharité – Universitätsmedizin BerlinBerlinDeutschland

Personalised recommendations