Advertisement

Ethik in der Medizin

, Volume 31, Issue 3, pp 279–281 | Cite as

Ralf Stoecker (2019) Theorie und Praxis der Menschenwürde

Mentis-Verlag, Münster, 363 Seiten, 69,00 €, ISBN 978-3-95743-144-8
  • Sebastian MudersEmail author
Rezension
  • 28 Downloads

Der Sammelband enthält eine Zusammenstellung von 14 Aufsätzen Ralf Stoeckers zum Thema „Menschenwürde“, die meistenteils vorab anderweitig erschienen sind. Nach einem einleitenden Kapitel, das einen Überblick über die verschiedenen Debatten in Bioethik und Sozialphilosophie bietet, in denen Menschenwürde als argumentative Ressource Verwendung findet, untergliedert sich das Buch in vier Teile: In einem ersten Teil wird die von Stoecker favorisierte Konzeption des Menschenwürdebegriffs als universeller Adel eingeführt und gegen konkurrierende Theorien verteidigt. In einem zweiten Teil wird die Fruchtbarkeit der so gewonnenen Konzeption für klassische medizinethische Debatten wie Sterbehilfe oder der Hirntoddebatte unter Beweis gestellt. In einem dritten Teil wird ihre argumentative Verwendbarkeit in weiteren angewandt-ethischen Feldern wie Neuroethik oder der Diskussion um die Todesstrafe illustriert. Im vierten Teil schließlich wird im Rahmen verschiedener menschlicher Lebensphasen die...

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.ZürichSchweiz

Personalised recommendations