Advertisement

Medizinrecht

, Volume 36, Issue 7, pp 518–520 | Cite as

Keine Vermittlung von Behandlungsterminen durch eine auswärtige KV

SGB V §75 Abs. 1a SGB V; BMV-Ä §5 Anlage 28; SGG §§10 Abs. 2 S. 1; 86b Abs. 2
  • LSG Rheinland-Pfalz, Beschl. v. 10.8.2017 – L 5 KR 171/17 B ER (SG Mainz)
RECHTSPRECHUNG
  • 21 Downloads

Zusammenfassung

1. Ein Rechtsstreit, in dem es um die Verpflichtung der Kassenärztlichen Vereinigung zur Vermittlung eines Termins bei einem Therapeuten geht, ist keine Vertragsarztsache im Sinne des §10 Abs. 2 SGG.

2. Die Vermittlung eines Behandlungstermins ist regelmäßig Aufgabe der für den Wohnsitz des Kl. zuständigen Kassenärztlichen Vereinigung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • LSG Rheinland-Pfalz, Beschl. v. 10.8.2017 – L 5 KR 171/17 B ER (SG Mainz)

There are no affiliations available

Personalised recommendations